Den ORF als eine der erfolgreichsten Anstalten erhalten

„Der ORF braucht vor allem einen Dialog aller mit dem Konzept Befassten und von ihm Betroffenen.“

Um die Frage, wie der ORF seine Zukunft sichern kann, beantworten zu können, muss man sich zunächst vor Augen halten, vor welchen – vor allem ökonomischen – Herausforderungen der ORF momentan steht, welche davon allgemein für Medien gelten und welche spezifisch für den ORF. Ein Problem aller Medien ist der durch den Technologiewandel bedingte Strukturwandel (Stichwort: Internet), ein anderes die gegenwärtige Wirtschaftskrise. Eine zusätzliche spezielle Herausforderung für den ORF stellt die Marktöffnung durch die Digitalisierung dar, die den Konkurrenzdruck permanent erhöht.

Es wird nötig sein, althergebrachte Strukturen der Vergangenheit zu hinterfragen, zu überprüfen und – wenn nötig – auch zu ändern.  In diesem Zusammenhang wird es für die wirtschaftliche Zukunft des ORF ganz entscheidend sein, die vorhandenen Sparpotenziale zu heben, um bei möglichst gleichbleibend hoher Qualität die ­Kosten zu senken. Nicht zu verwechseln allerdings mit einem „Gesundschrumpfen“ zu Lasten von Angebot und Qualität des ORF.
Der Technologiewandel verursacht Probleme, stellt aber – ­offensiv angegangen – auch eine große Chance dar. Der ORF muss daher an der digitalen Zukunft teilnehmen – Stichwort Online-Bereich –, dabei allerdings auch die Interessen der Mitbewerber berücksichtigen.

Das umfangreiche Konzept für den Zeitraum bis zum Jahr 2015, das die Geschäftsführung des ORF dieser Tage vorgelegt hat, ist das umfassendste seiner Geschichte. Es gibt nach meinem Dafürhalten wichtige Antworten auf so manche der genannten Herausforderungen. Zu messen sein wird dieses Konzept allerdings an seiner konkreten Umsetzung. Was der ORF weiters und vor allem braucht, ist ein nachhaltiger Dialog aller mit dem Konzept befassten und von ihm betroffenen Menschen.
Ein Diskussionsprozess mit dem Ziel, den ORF, trotz so mancher wirtschaftlicher Begehrlichkeiten, in seiner Gesamtheit und Angebotsvielfalt zu erhalten: mit seinen Fernseh- und Radioprogrammen, mit seiner Regionalität, mit allem, was ihn – auch an seinen Quoten gemessen – zu einer der erfolgreichsten Sendeanstalten Europas macht.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender