Bonifikation mit Augenmaß als Bestandteil erfolgsabhängiger Einkommen erhalten

„Wir werden die Leistungsträger dringender brauchen denn je.“

Verbieten wir doch die Bonifikationen für die Manager in der Kreditwirtschaft, und schon sind die Turbulenzen auf den Finanzmärkten endgültig beseitigt! Diesen Eindruck gewinnt man angesichts der aktuellen politischen Diskussion zum Thema Finanzkrise.
Es ist höchste Zeit, seriös zu unterscheiden: zwischen den wirklich provokanten Boni – Millionen für Investmentbanker in den USA und in Großbritannien – sowie den erfolgsabhängigen Einkommensbestandteilen für klassische Retailbanker, die mit Professionalität und enormem Einsatz wichtige „Systembanken“ aus der Krise führen. Die überzogene Boni-Wiederauferstehung der „Brandstifter“ von Wall Street und Londoner City macht allerdings zu Recht zornig. Zeigt sie doch, dass man in diesen Banken und Ländern auf die bitteren Erfahrungen der vergangenen Monate mit einem zynischen „Ätsch“ reagiert. Doch von einem Extrem in das andere zu verfallen bringt jetzt nichts.

Daher: Zurück zur Bodenhaftung!  Die Bonifikation mit Augenmaß, die sich am messbaren Erfolg eines Kreditinstitutes orientiert, muss als Bestandteil erfolgsabhängiger Einkommen erhalten bleiben. Sie ist eine entscheidende Motivation für die Leistungsträger – das gilt übrigens für alle Wirtschaftszweige –, sich anzustrengen. Und überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft werden wir in den kommenden Jahren dringender brauchen denn je. Mobilisierung aller Wachstumsreserven, das wird das zentrale Motto sein müssen, wenn wir den Schuldenberg der öffentlichen Hand abbauen wollen. Dazu braucht es möglichst viele Leistungsträger und auch materielle Anreize für sie. Sei es mit einem Bonus. Wir haben diese Spezies in den vergangenen Jahren steuerlich wahrlich schon genug geprügelt!

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender