Barack Obamas Fünf-Punkte-Programm

„Obama lässt die Wähler an Erfolgen partizipieren. Das ist das Politikmodell der Zukunft.“

Es ist zu einfach, Barack Obamas Erdrutschsieg auf sein Charisma allein zurückzuführen. Er erwies sich auch als formidabler Campaigner, der selbst Bill Clinton in den Schatten stellte. Hier die fünf Hauptelemente seiner erfolgreichen Strategie:

1. Barack Obama ist ein großer politischer Stratege. Anders als Hillary Clinton und John McCain konzentrierte er sich nicht allein auf ohnehin politisch Interessierte, denn so hätte er etwa gegen Hillary keine Chance gehabt. So überrumpelte er Clinton bei den Vorwahlen vor allem in den Caucus-Staaten. Außerdem: Er nutzte die Regeln des Sys-tems weit besser als die hartgesottene Polit-Insiderin.

2. Obama hat den Riecher – und die richtigen Berater. David Axelrod ist der neue Karl Rove, nur sozial verträglicher. Er schuf die Botschaft des „Wechsels“ und der „Hoffnung“. Und: Er blieb im Gegensatz zu den anderen den ganzen Wahlkampf über dabei. Obama erinnert da an Ronald Reagan, der auch über Parteigrenzen hinweg mobilisierte. Die Reagan-Democrats von gestern sind die Obamacons von heute.

3. Obama kann Krisen managen. Auch seine Kampagne machte Fehler, etwa als Obama potenzielle Wähler „bitter“ nannte. Aber im Handling der Krise blieb er der „Mister Cool“, selbst als die US-Beschimpfung seines Ex-Pastors Jeremiah Wright die Kampagne in echte Schwierigkeiten brachte.

4. Obama macht sein Publikum stark. Das war die große Leistung der Kampagne: Er fand als Erster weltweit ein Rezept gegen die Politik(er)verdrossenheit. „Yes, we can“ ist ein Motto, das seine Wähler an seinen Erfolgen partizipieren lässt. Das ist das Politikmodell der Zukunft.

5. Obama revolutionierte das politische System. Wer drei Millionen Menschen dazu bringt, für ihn zu spenden, der muss etwas richtig machen. Obama demokratisierte das System des politischen Fundraisings in den USA. Sein prall gefüllter Geldspeicher machte sich bezahlt: Er schaltete viermal so viele TV-Spots wie McCain, investierte 100-mal mehr in Internetwerbung.

Diese fünf Tugenden brachten ihm den Erfolg. Er wird sie auch im Weißen Haus gut brauchen können.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender