Absage an den Opportunismus und Rückhalt von Verantwortungsträgern sind gefragt

„In Österreich kämpft die Wirtschaftsforschung mit dem kläglichen öffentlichen Diskurs.“

So wertvoll, ja unabdingbar unabhängige Wirtschaftsforschung zur Orientierung von Politik und Öffentlichkeit ist, so schwierig ist ihre Gratwanderung. Die ergibt sich aus einer Reihe von unvermeidlichen Gegebenheiten, aber auch aus österreichischen Spezifika.

Erstens: Wirtschaftsforschung kann sich nicht auf gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse stützen wie eine Naturwissenschaft. Auch wenn sie sich exakt und mathematisch gibt, ist sie im Kern eine „weiche“ Sozialwissenschaft. Ihre Deutungen sind ständig im Fluss und subjektiven Wertvorstellungen ausgesetzt. Wirtschaftsforschung kann nur mehr Erfahrung, Systematik, Denken in Gesamtsystemen und innere Logik anbieten.

Zweitens: Ihre Erkenntnisse stehen oft im Gegensatz zur privaten und unternehmerischen Intuition.  Das volkswirtschaftliche Optimum ist nicht die Summe der Branchen-, Regional- oder Gruppeninter­essen. „What’s good for GM is good for Ame­rica“ gilt nicht. Daraus resultieren Spannungen mit Interessenvertretungen und auch, drittens, im Verhältnis zur Regierung. Die verfolgt auch ­außerökonomische Ziele und den eigenen Machterhalt. Daraus ergeben sich Gesichtspunkte, die gesamtwirtschaftlich nicht optimal sein müssen.

In Österreich kämpft die Wirtschaftsforschung mit dem kläglichen öffentlichen Diskurs. Aus­sagen, die der momentanen Interessenwahrnehmung von Verbänden, Regierenden und Par­teisekretären nicht zusagen, werden selten mit Gegenargumenten, häufiger mit „ja, derfen s’ denn dös?“ beantwortet. Angesichts der prekären wissenschaftlichen wie finanziellen Basis dem Druck standzuhalten verlangt Rückhalt von weit blickenden Verantwortungsträgern und eine Absage an verlockenden Opportunismus. Auch Wirtschaftsforscher müssen sich daran messen lassen, glaubwürdig über Partikularinteressen zu stehen.

Clinton kündigt Konsequenzen an
 

Aktuell

Heftige Kritik der USA nach Wikileaks-Enthüllungen

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender

Originelle Geschenkidee zur Weihnachtszeit
 

Aktuell

FORMAT verlost drei Bier-Adventskalender