Airbus steigerte Auslieferungen im Februar deutlich

Airbus steigerte Auslieferungen im Februar deutlich

Airbus steigerte Auslieferungen im Februar deutlich

Airbus steigerte Auslieferungen im Februar deutlich

Der weltgrößte Flugzeugbauer Airbus hat seine Auslieferungen im Februar nach einem schwachen Start ins Jahr deutlich hochgefahren. Im abgelaufenen Monat hätten Kunden 49 Verkehrsflugzeuge entgegengenommen, teilte der Konzern in Toulouse mit.

Im Jänner hatte der Hersteller nur 30 Maschinen ausgeliefert, nachdem er im Dezember in einem Schlussspurt 93 Flugzeuge an seine Kunden übergeben hatte. Für das Gesamtjahr hat sich Konzernchef Guillaume Faury die Auslieferung von etwa 720 Maschinen vorgenommen.

Im Februar holte Airbus Bestellungen über 113 Flugzeuge herein, musste aber auch 42 Stornierungen hinnehmen. In den ersten zwei Monaten des Jahres hat Airbus damit netto Neuaufträge über 55 Jets gewonnen - gut halb so viele wie sein Konkurrent Boeing aus den USA.

Bei den Auslieferungen sind die Europäer ihrem Rivalen aber weit voraus: Der US-Konzern konnte bisher nur 54 Flugzeuge an seine Kunden übergeben, auch weil er sein Langstreckenmodell 787 "Dreamliner" wegen Produktionsmängeln seit Monaten nicht ausliefern darf.

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

US-Baubeginne und -genehmigungen sanken im April

Etwas weniger Baubeginne, dafür stärkerer Rückgang im Vormonat März

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-AR-Chef Plattner - Nachfolger aus Aufsichtsrat geplant

SAP-Mitgründer Plattner führt Aufsichtsgremium des Softwareriesen seit 2003

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Chinesischer Techriese Tencent mit Gewinneinbruch

Schwächstes Quartal seit Börsengang 2004

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Reeder CMA CGM steigt bei Air France-KLM ein

Unternehmen schließen strategische Partnerschaft bei Luftfracht