Airbus liefert Air India 235 Kurzstreckenmaschinen

Airbus liefert Air India 235 Kurzstreckenmaschinen

Airbus liefert Air India 235 Kurzstreckenmaschinen

Der europäische Flugzeugbauer Airbus erhält Branchenkreisen zufolge einen Großauftrag über 235 Kurzstreckenmaschinen von der indischen Fluggesellschaft Air India. Das Geschäft solle am 27. Jänner bekanntgegeben werden. Insgesamt will Air India 425 Kurzstreckenmaschinen bestellen, davon neben den Airbus-Flugzeugen auch 190 Boeing MAX-Flieger, wie es weiter hieß. Dazu kämen bis zu 70 Großraumflugzeuge, darunter 40 Airbus A350, 20 Boeing 787 und zehn Boeing 777X.

Airbus lehnte eine Stellungnahme ab, Air India und Boeing waren zunächst nicht zu erreichen. Schon im vergangenen Monat hatte Reuters erfahren, dass Air India bis zu 500 Jets bestellen könnte; zu Listenpreisen einschließlich Optionen könnte es um ein Volumen von mehr als 100 Mrd. Dollar (92,5 Mrd. Euro) gehen. Es wäre damit der volumenmäßig größte Auftrag einer einzelnen Airline überhaupt.

BMW investiert 800 Mio. Euro in E-Auto-Produktion in Mexiko
BMW investiert 800 Mio. Euro in E-Auto-Produktion in Mexiko

1.000 neue Jobs sollen in San Luis Potosi entstehen

Portugiesische Tourismusbranche verbucht Rekordeinnahmen für 2022
Portugiesische Tourismusbranche verbucht Rekordeinnahmen für 2022

Bisheriger Höchststand aus dem Jahr 2019 übertroffen

US-Dienstleister in überraschend deutlich besserer Stimmung
US-Dienstleister in überraschend deutlich besserer Stimmung

Index signalisiert Wachstum

Leoni-Aktionären droht massiver Kapitalschnitt
Leoni-Aktionären droht massiver Kapitalschnitt

Aktienkurs des Automobilzulieferers brach um mehr als 40 Prozent ein