ABB will im Bereich Prozessautomation zukaufen

Ausstieg aus Accelleron-Geschäft geplant

ABB will im Bereich Prozessautomation zukaufen

ABB will im Bereich Prozessautomation zukaufen

Der Schweizer Elektrotechnikkonzern ABB will die Sparte Prozessautomation langfristig rentabler machen. Dazu setze das Unternehmen auf Preisgestaltung, ergänzende Zukäufe und Kostenmanagement, teilte ABB mit. Man erwarte weiterhin zweistellige Zuwachsraten für Software und digitale Dienstleistungen.

Aus dem Accelleron-Geschäft, vormals Turbocharging, will das Unternehmen aussteigen. Ohne diesen Bereich wäre der Geschäftsbereich Prozessautomation im vergangenen Jahr auf 5,5 Milliarden Dollar (5,22 Mrd. Euro) Umsatz und eine operative Gewinnmarge von 11,1 Prozent gekommen.

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Russische Wirtschaft schrumpfte im Frühjahr um 4,0 Prozent

Nach der Ukraine-Invasion und Sanktionen des Westens hat die Wirtschaft …

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

US-Verbraucherstimmung stieg im August deutlich

Barometer legte von 51,5 Punkten auf 55,1 Zähler zu

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Anstieg der US-Einfuhrpreise schwächt sich merklich ab

Einfuhrpreise im Juli um 8,8 Prozent gestiegen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Bayer muss BASF keinen Schadenersatz zahlen

Schiedsgericht: Vertragliche Verpflichtungen wurden nicht verletzt