Wienerberger schloss Übernahme von Meridian Brick ab

Durch den 250 Mio. Dollar schweren Ankauf verdoppelt der Konzern die Umsätze im Nordamerika-Geschäft auf über 800 Mio. Dollar

Wienerberger schloss Übernahme von Meridian Brick ab

Wienerberger schloss Übernahme von Meridian Brick ab

Der österreichische Baustoffkonzern Wienerberger hat die Übernahme des US-Ziegelproduzenten Meridian Brick abgeschlossen. Mit über 1.100 Mitarbeitern und mehr als 1,1 Mrd. produzierten Ziegeln jährlich sei das in Georgia beheimatete Unternehmen kapazitätsmäßig der größte Produzent von Fassadenlösungen in den USA und verfüge darüber hinaus über eine starke Marktposition in Kanada, so Wienerberger am Freitag in einer Aussendung.

Die Genehmigung durch die zuständige US-Kartellbehörde erfolgte den Konzernangaben zufolge am 6. Oktober. Verkäufer sind Boral und eine Tochterfirma des Lone Star Funds, der Kaufpreis habe 250 Mio. Dollar (216,23 Mio. Euro) betragen, hieß es in der Vergangenheit. Durch die Übernahme verdopple der Konzern die Umsätze des Nordamerika-Geschäfts auf über 800 Mio. Dollar.

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Dennoch Gewinn erwartet

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Closing für das zweite Quartal erwartet