Petrol schloss Übernahme von kroatischer Crodux ab

Slowenischer Konzern kaufte kroatischen Tankstellenbetreiber um 191,7 Mio. Euro

Petrol schloss Übernahme von kroatischer Crodux ab

Petrol schloss Übernahme von kroatischer Crodux ab

Der slowenische Ölkonzern Petrol hat die Übernahme des kroatischen Unternehmens Crodux abgeschlossen. Mit dem Deal, der zu Jahresanfang vereinbart wurde, erwarb Petrol weitere 93 Tankstellen in Kroatien. Der Kaufpreis beläuft sich auf 191,7 Mio. Euro, der slowenische Konzern übernimmt außerdem Nettofinanzverbindlichkeiten gegenüber Banken in der Höhe von 19,2 Mio. Euro, wie Petrol mitteilte. Im Jahr 2013 hatte Crodux der OMV ihre 62 kroatischen Tankstellen abgekauft.

Petrol bezeichnete die Akquisition des kroatischen Händlers mit Erdölprodukten als ihre größte Transaktion in den letzten zehn Jahren. Ihre Position vom zweitgrößten Anbieter von Erdölprodukten in Kroatien sei damit bekräftigt worden, hieß es aus dem Unternehmen.

Mit der Übernahme von Crodux hat der slowenische Konzern, der in Kroatien schon zuvor 110 Tankstellen hatte, seine Tankstellen-Standorte in dem Nachbarland Land fast verdoppelt. Damit werde der Marktanteil von Petrol von 13 auf 23 Prozent steigen, so die Mitteilung. Bis zum Jahr 2025 möchte der slowenische Konzern der Marktführer in Kroatien werden.

Als Crodux 2013 die 62 Tankstellen von der OMV übernahm, wurde in Medien der Transaktionswert mit 100 Mio. Euro beziffert.

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Intel will bis zu 100 Mrd. in Chipproduktion investieren

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Polnische Kredite belasten deutsche Commerzbank

Dennoch Gewinn erwartet

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Intel steckt 20 Milliarden Dollar in zwei US-Chipfabriken

Sucht aktuell auch nach einem Standort für ein geplantes Werk in Europa

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Casinos-Mehrheitseigner Allwyn will über SPAC die Börse

Closing für das zweite Quartal erwartet