Frankreich: Inflation zog im September weiter an

Preiserhöhungen vor allem bei Dienstleistungen und Energie

Frankreich: Inflation zog im September weiter an

Frankreich: Inflation zog im September weiter an

Die Inflation in Frankreich hat im September weiter angezogen. Gegenüber dem Vorjahresmonat seien die nach europäischer Methode ermittelten Verbraucherpreise (HVPI) um 2,7 Prozent gestiegen, teilte das Statistikamt Insee am Freitag mit. Eine vorläufige Schätzung wurde bestätigt. Im August hatte die Rate 2,4 Prozent betragen.

Ausschlaggebend für die Entwicklung waren stärker steigende Preise für Dienstleistungen und Energie. Dagegen schwächte sich der Preisauftrieb von industriell gefertigten Gütern sowie von Lebens- und Genussmitteln etwas ab.

Volkswagen und Bosch planen Allianz bei Batteriezellfabriken

Volkswagen und Bosch planen Allianz bei Batteriezellfabriken

Darüber sei eine Absichtserklärung unterzeichnet worden

Microsoft kauft "Candy Crush"-Entwickler Activision Blizzard

Microsoft kauft "Candy Crush"-Entwickler Activision Blizzard

Für fast 70 Milliarden Dollar

Prada feiert kräftiges Umsatzplus im Jahr 2021

Prada feiert kräftiges Umsatzplus im Jahr 2021

Wachstum von 41 Prozent auf 3,36 Mrd. Euro

Ericsson mit Patentklagen gegen Apple in den USA

Ericsson mit Patentklagen gegen Apple in den USA

iPhone-Konzern wird Verletzung von zwölf Patenten vorgeworfen