Sternschnuppen-Nacht: Der Meteoritenschwarm der Perseiden

Alljährlich Mitte August kreuzt die Erde die Bahn des Kometen Swift-Tuttle, dessen Staubspur den Sternschnuppen-Regen der Perseiden erzeugt. Wenn der Nachthimmel klar ist, wird der Sternschnuppen-Regen am besten in der Nacht von Mittwoch (12. August) auf Donnerstag zwischen 23.00 und 4.00 Uhr zu sehen sein.

Im Gegensatz zum vorigen Jahr zeigen sich heuer die Mondphasen gnädiger: Neumond fällt auf den 14. August, was Dunkelheit garantiert. Um den Meteorschauer gut beobachten zu können, sollten sie allerdings nach Möglichkeit eine lichtverschmutzte, städtische Umgebung meiden.

Christoph Joseph Ahlers: "Sex ist wie Beton“

"Sex ist wie Beton. Es kommt darauf an, was man daraus macht“, sagt der …

Kulinarischer Doppelpass von Do & Co mit Austria Wien

Der Wiener Fußball-Traditionsklub hat sich die Dienste von Attila …

Romantik und Kapitalismus - ein regelrechtes Traumpaar

Eine Hochzeit in New York kostet durchschnittlich 86.000 Dollar, Tendenz …

Slideshow
Kitzbühel: Helden und Promis beim 76. Hahnenkammrennen

Kitzbühel: Helden und Promis beim 76. Hahnenkammrennen

Der Höhepunkt des alpinen Ski-Winters steht bevor: Das Rennwochenende auf …