WM 2014 in Brasilien: Schon 4,5 Millionen Tickets verkauft

WM 2014 in Brasilien: Schon 4,5 Millionen Tickets verkauft

In der ersten Verkaufsphase für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien sind bisher bereits mehr als 4,5 Millionen Tickets bestellt worden.

Die erste Etappe läuft noch bis zum 10. Oktober um 12.00 Uhr (MESZ). Rund 77 Prozent der bis dato eingegangenen Bestellungen (über 3,4 Millionen Tickets) stammten aus Brasilien, wie der Fußball-Weltverband (FIFA) am Donnerstag mitteilte.

Dahinter folgten Argentinien mit 223.686 Bestellungen und die USA mit 175.122. Insgesamt seien bisher Bestellungen aus mehr als 200 Ländern eingegangen. FIFA-Marketingchef Thierry Weil sprach von einer "beeindruckenden Zahl", die das enorme Interesse an der WM belege. Am größten sei die Nachfrage für das Eröffnungsspiel, das Finale und die Partien der Brasilianer.

Weil wies darauf hin, dass Fußballfans, die bis zum 10. Oktober noch Karten nachfragen, die gleichen Chancen hätten wie diejenigen, die bereits bestellt hätten. Tickets für Spiele, bei denen die Nachfrage das Angebot übersteige, würden unter allen eingegangenen Bestellungen ausgelost. Bei der WM in Brasilien werden vom 12. Juni bis 13. Juli 2014 insgesamt 64 Spiele ausgetragen.

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Brexit: EU-Referendum der Briten

Abpfiff: Brexit für die Profifußballer Payet, Kante, Wimmer, Can & Co