Sotschi 2014: Die Norwegerin Marit Bjoergen verteidigt im Skiathlon Gold

Sotschi 2014: Die Norwegerin Marit Bjoergen verteidigt im Skiathlon Gold

Die 33-jährige Norwegerin Marit Bjoergen verteidigt ihr Olympiagold im 2 x 7,5 km Damen-Skiathlon aus 2010 und macht sich damit zur Top-Favoritin für die weiteren Langlauf-Bewerbe.

Sotschi 2014: Die zweite Entscheidung bei den Olympischen Spielen in Sotschi ist gefallen. Marit Bjoergen (NOR) gewinnt in 33:33,6 Minuten vor der Schwedin Charlotte Kalla (+ 1,8 Sekunden) und der Norwegerin Heidi Weng (+13,2 Sekunden).

Als beste Österreicherin landet Teresa Stadlober (3:05,2 Min.) auf dem 37. Platz, Katerina Smutna (3:59,2) kam nicht über Rang 46 hinaus. Für Titelverteidigerin Björgen war es der bereits vierte Olympiasieg.

Zum format.at Olympia-Center mit Live-Ticker zu allen Bewerben

36-jähriger ehemaliger Slalomweltmeister erklärt seinen Rücktritt vom aktiven Sport.
 

Wintersport

Ex-Slalomweltmeister Manfred Pranger beendet Karriere

Einen gelungenen Aprilscherz hat sich der Skifahrer Felix Neureuther erlaubt. Im bayrischen Radio erklärte er, in Zukunft für den ÖSV starten zu wollen.
#Felix Neurauther
 

Wintersport

April, April! Felix Neureuther startet (nicht) für den ÖSV

Ski-Rennläuferin Maria Höfl-Riesch hat knapp dreieinhalb Wochen nach den Olympischen Spielen in Sotschi ihren Rücktritt erklärt.
 

Wintersport

Maria Höfl-Riesch tritt zurück