UEFA Champions League: AS Roma vs FC Bayern 1-7 - Glaube, Hoffnung, Verzweiflung

UEFA Champions League: AS Roma vs FC Bayern 1-7 - Glaube, Hoffnung, Verzweiflung
UEFA Champions League: AS Roma vs FC Bayern 1-7 - Glaube, Hoffnung, Verzweiflung

Reise nach Rom: David Alaba und Teamkollegen Rode, Hojbjerg und Lewandowski

Der große Kracher des UEFA Champions League Abends zwischen AS Roma und FC Bayern wurde zu einem Debakel für die Römer. Sie gingen im eigenen Olympiastadion gegen die Super-Bayern mit 1-7 unter. Im zweiten Spiel der Gruppe konnte Manchester City gegen ZSKA Moskau nur ein 2-2 erreichen. Alle Ergebnisse zu den Spielen des Abends.

Die UEFA Champions League Saison 2014/15 ist noch jung und jetzt schon über weiße Westen und den möglichen Aufstieg in das Achtelfinale zu sprechen ist nahezu etwas verwegen. Allerdings ist der FC Bayern München unter den Vereinen der Gruppen E, F, G und H, die ihre Spiele jeweils am gleichen Abend austragen, schon nach zwei Spielen der einzig verbliebene, der noch eine weiße Weste vorweisen kann. Die beiden Siege wurden zwar jeweils nur mit dem geringst möglichen Vorsprung gewonnen - zum Auftakt gab es gegen Manchester City zuhause ebenso ein 1-0 wie in der Folge auswärts gegen ZSKA Moskau - danach fragt aber mittlerweile niemand mehr. Was zählt sind ist das Punktekonto, und das sieht für die Bayern derzeit noch perfekt aus.

Auch in der Meisterschaft lief es für die Bayern zuletzt rund. Am Wochenende haben sie dem stolzen Werder Bremen mit 6-0 düpiert. Mit stolzgeschwellter Brust hat die Éqiupe aus Bayern daher auch gestern die Reise nach Rom angetreten, wo sie sich heute Abend mit den Löwen aus Rom, dem AS Roma matchen wird. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Vereine in der Champions League gab es vor vier Jahren. Damals konnten die Bayern das Heimspiel mit 2-0 für sich entscheiden. Im Rückspiel in Rom lagen die Bayern nach der ersten Halbzeit bereits ebenfalls 2-0 voran, gaben das Match dann aber in einer enttäuschend schwachen zweiten Halbzeit völlig aus der Hand und verloren am Ende noch mit 3-2. Das soll diesmal nicht passieren, und deshalb pilgern die Münchner Ballesterer nach dem Spiel auch noch zu Papst Franziuskus, um sich vom Fußballfan mit direktem Draht zu Gott den Segen abzuholen.

Der Junge und der Alte

David Alaba, der mittlerweile ein unverzichtbarer Stammspieler im Team der Bayern ist, war vor vier Jahren übrigens auch schon bei der wenig ruhmreichen Rom-Reise der Bayern dabei. Damals hat er das Geschehen allerdings noch von der Ersatzbank aus mitverfolgt. Möglicherweise erinnert er sich noch daran, wie Borriello, De Rossi und Totti den Bayern in der zweiten Halbzeit zeigten, wer der Herr in Roms Olympiastadion ist. Den Schlusspunkt, die Niederlage Bayerns, besiegelte Francesco Totti damals in der 84. Minute mit einem Elfmeter-Tor, nachdem Tormann Thomas Kraft bei Marco Borriello die Notbremse gezogen hatte.

UEFA Champions LEague 2010/11 AS Roma vs FC Bayern München

Jener Francesco Totti, der auch heute Abend, im für Profi-Fußballer in der europäischen Top-Liga beinahe biblischen Alter von 38 Jahren, immer noch für AS Roma Dreh- und Angelpunkt des Spiels ist. Im Alter von 13 Jahren kam Totti zu dem Club, dem er bis heute treu geblieben ist. Vor über 20 Jahren, im März 1993 gab der Dauerbrenner sein Debut in der Kampfmannschaft des AS Roma. Damals war David Alaba, der Totti und Co heute stoppen soll, gerade einmal ein Jahr alt. Der Glaube an den Verein, der ihn zu seinem Kapitän machte und den Vertrag bis 2016, Tottis 40. Lebensjahr, verlängert hat, macht ihn stark.

Das Spiel live

Spielbeginn im Olympiastadion von Rom ist wie immer in der UEFA Champions League um 20:45. Nur das zweite Gruppenspiel der Gruppe E zwischen ZSKA Moskau und Manchester City in Moskau beginnt bereits um 18:00 Uhr. Übertragen wird die Begegnung wie alle Spiele der UEFA Champions League vom Pay-TV-Sender Sky sowie in Österreich von Puls 4. In Deutschland wird das Spiel zwischen AS Roma und FC Bayern München nur von Sky live im Fernsehen übertragen. Es empfiehlt sich der Weg in eine der Sky SportsBars. Wenn Sie nicht wissen, wo die nächste ist - die "Sky Finder" App für Smartphones (Android) zeigt Ihnen den Weg.

Puls 4 bietet vom Spiel des Abends auch einen Livestream im Internet an, der unter sport.puls4.com/live zu sehen ist. Auch Sky bietet via SkyGo einen Livestream an. Von den weiteren Spielen des Abends, APOEL Nikosia gegen Paris SG und FC Barcelona gegen Ajax Amsterdam (Gruppe F) sowie Chelsea gegen Marburg und Schalke gegen Sporting Lissabon (Gruppe G) und Porto gegen Bilbao sowie BATE Borisow gegen Schachtar Donezk (Gruppe H) bietet Puls4 ab 23:00 Uhr eine Zusammenfassung an, die ebenfalls im Livestream zu sehen ist.

Der Ort des Geschehens: Das Olympiastadion in Rom

LIVE-BERICHT:

70.000 sind im Stadion in Olympiastadion Rom. Es ist bis auf den letzten Platz gefüllt.
Die Mannschaften posieren gemeinsam zum gemischten Foto.

Die Aufstellung von AS Roma. Für Kapitä Totti ist es das 703. Pflichtspiel für AS Roma.

Die Überraschung bei den Bayern ist, dass die Nummer 5, Mehdi Benatia, in der Anfangsformation steht.

David Alabas Vater und Manager hat übrigens erklärt, dass sein Sohn den FC Bayern nicht so schnell verlassen wird.

9. Minute - TOR für den FC Bayern durch Arjen Robben!

Im Gegenstoß kann Bayern-Goalie Manuel Neuer das 1:1 gerade noch verhindern. Eine rasante Anfangsphase.

13. Minute - Lewandowski kommt von der Strafraumgrenze frei zum Schuss! Roma Goalie De Sanctis kann gerade noch das Schlimmste verhindern.

Die Roma-Abwehr lässt den Bayern viel Platz, zu viel. Lewandowski kommt wieder gefährlich zum Schuss. Die Bayern drücken, machen das Spiel. Roma scheint nun beinahe etwas überfordert zu sein.

Roma ist nach einer Viertelstunde in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Robben dribbelt nach Lust und Laune.

20. Minute: Xabi Alonso mit einer weiten Vorlage für Robben - schön, aber etwas zu weit. Den Ball kann auch Robben nicht mehr erlaufen.

Die Bayern nehmen das Tempo etwas zurück, aber Roma kommt deswegen auch nicht besser ins Spiel. Auch in der Unterzahl kommen die Bayernspielend leicht durch die Roma-Abwehr.

23. Minute - TOR für FC BAYERN durch Mario Götze

25. Minute - TOR für FC BAYERN durch Robert Lewandowski

Bayern führt nach nur 25 Minuten 3-0

Roma ist völlig von der Rolle, spielt die Rolle eines besseren Trainingspartners. Für die Bayern sieht alles ganz leicht aus.

30. Minute - TOR für den FC Bayern durch Arjen Robben! 4-0!

Den Roma-Fans hat es die Sprache verschlagen. Man hört nur noch Bayern-Rufe.

Das Spiel erinnert an das denkwürdige Halbfinale der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien.

36. Minute - ELFMETER für den FC Bayern!

David Alaba holt den Elfmeter heraus. Thomas Müller tritt an.

36. Minute - TOR für den FC Bayern durch Thomas Müller! 5-0!

AS Roma scheint nur noch einen Wunsch zu haben: Runter vom Spielfeld und rein in die Kabine!

Die Bayern sind bei jedem Duell schneller, immer als erster am Ball und lassen Roma zuschauen.

40. Minute Eckball für Bayern. Lewandowski köpfelt über das Tor. Gut, bei dem Spielstand kann er sich das leisten.

43. Minute. AS Roma kommt wieder einmal vor das Bayern-Tor. De Rossi vergibt die Möglichkeit aber.

45. Minute. Robben dribbelt wieder einmal los, diesmal bleibt er aber alleine an der Roma-Viererkette hängen.

HALBZEIT! Pause! Der Schiedsrichter hat Erbarmen mit den armen Römern.

Nur zur Erinnerung: FC Bayern führt auswärts gegen AS Roma 5-0

Das ist der gleiche Spielstand wie beim WM-Halbfinale Brasilien gegen Deutschland.

Durchatmen. Zwischendurch die Spielstände der anderen Partien des Abends. Ein kleiner Trost für AS Roma: Manchester City hat wichtige Punkte in Moskau liegen lassen und nur 2-2 gespielt. Damit bleibt Roma in der Gruppe auf jeden Fall zweiter, ganz egal wie das Spiel gegen Bayern endet. Schakhtar Donetsk hat gegen BATE übrigens bis zur Pause sogar noch ein Tor mehr erzielt als Bayern gegen Roma Spielstand ist 0-6. Chelsea liegt gegen Maribor 3-0 voran.

Schalke - Sporting: 1-1. Das 1:1 ist das Beste, was man aus Schalker Sicht zu dieser Halbzeit sagen kann. Die Gastgeber begannen gut, ließen dann aber erschreckend nach und gerieten durch ein kurioses Nani-Tor zurecht in Rückstand. In der 34. Minute dann aber eine vielleicht entscheidende Szene: dummes Foul von Maurício, der sieht Gelb-Rot und Obasi köpft den folgenden Freistoß zum 1:1 ein. Doch auch danach wirkte S04 keineswegs souverän. Das muss noch besser werden. Die Schalker können sich noch viel von den Bayern abschauen.

Die zweite Halbzeit hat begonnen. Francesco Totti, der Capitano der Römer ist in der Kabine geblieben. Er wird diesen Abend ewig in schlechter Erinnerung behalten. Totti hat keinen einzigen Zweikampf gewonnen.

Noch eine Schreckensbilanz für Roma: Lewandowski hat zwar nur eines der fünf Tore für Bayern erzielt, aber trotzdem in der ersten Halbzeit alleine öfter aufs Roma-Tor geschossen als die ganze Roma-Mannschaft.

Halbzeit zwei geht weiter wie Halbzeit eins geendet hat. Die Bayern drücken, die Römer laufen daneben her. Immerhin scheinen sie jetzt etwas mehr zu kratzen und zu beißen.

48. Minute. Wir notieren einen Weitschuss von Radjy Nainggolan in Richtung Bayern-Tor. Immerhin!

Doch jetzt bemüht sich Roma mehr. 54. Minute: Gervinho setzt einen Schuss an die Stange. Pech für Roma. Im Nachsetzen Florenzi, doch Bayern hat auch den Welttorhüter Manuel Neuer, und der pariert die hundertprozentige Chance souverän.

Bei den Italienern flattern die Nerven. Torosidis holt sich nach einem Foul an Müller die Gelbe ab, Naiggolan bekommt auch gleich eine, weil er gemeckert hat. Wir halten bei Minute 57.

Bayern macht hinten dicht. Nimmt Müller raus und holt Rafinho rein.

61. Minute Gervinho kommt zum Schuss! Wieder eine sensationelle Parade von Neuer! Er hält den Bayern in dieser Phase des Spiels die Null. Gervinho aus der Elfenbeinküste ist der beste Römer am Feld.

Zwischendurch ein Blick auf die weiteren Partien:

Chelsea hat gegen Maribor auf 4-0 erhöht, Athletic hat gegen Porto auf 1-1 ausgeglichen, Schalke auf 3-1 erhöht.

66. Minute - TOR für den AS Roma durch Gervinho! 1-5!

Gervinho erzielt den mitterweile verdienten Anschlusstreffer für Roma. Manuel Neuer ist geschlagen. Zum ersten Mal nach 814 Spielminuten.

Bei Bayern kommt Franck Ribery ins Spiel. Lewandowski geht raus.

68. Minute - Idealpass auf Gervinho, doch der steht um einen Hauch im Abseits. Gervinho spielt als ob Bayern gerade ein Tor voran liegen würde. Das ist Moral!

Bei den Bayern ist dagegen anscheinend die Luft ein wenig raus.

Luft raus? Nicht bei Ribery!

78. Minute - TOR für den FC Bayern durch Franck Ribery! 1-6!

80. Minute - TOR für den FC Bayern durch Shaquiri! 1-7!

Die Bayern sind wieder heiß. Und wie! Die ersten Zuschauer verlassen das Stadion. Bayern-Fans sind freilich nicht darunter. Die feiern einen Tag so wunderschön wie heute...

85. Minute. Robben trifft nur das Außennetz.

AS Roma ist wieder stehend K.O.

Zwischendurch ein Blick auf die weiteren Partien:

Schalke hat den 3-1 Vorsprung wieder verspielt. In Gelsenkirchen steht es nun 3-3! Chelsea hat gegen Maribor auf 6-0 erhöht, Porto führt 2-1 gegen Athletico, Ajax hat in Barcelona den Anschlusstreffer zum 2-1 erzielt. Nur bei APOEL gegen Paris ist noch kein Tor gefallen.

In Rom wartet man auf den Schlusspfiff. Nur zwei Minuten werden nachgespielt. Dann können die fünf deutschen Weltmeister in den Reihen der Bayern zum zweiten Mal binnen kurzer Zeit wieder ein 1-7 feiern.

Schlusspfiff! Das Spiel ist aus! AS Roma verliert gegen den FC Bayern 1-7

Andernorts ist es noch spannend. In Gelsenkirchen!

Schalke gegen Sporting Lissabon. Gelingt den Deutschen noch der Siegestreffer?

In Gelsenkirchen ist die reguläre Spielzeit vorüber doch Handspiel von Silva (Sporting) in der 92. Minute!

ELFMETER für Schalke

Choupo-Moting tritt an und verwandelt eiskalt!

Schalke rettet in der allerletzten Minute einen 4-3 Sieg gegen Sporting!

Die Ergebnisse des Abends

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Sport

Abpfiff: Brexit für die Profifußballer Payet, Kante, Wimmer, Can & Co