Tennis: Melzer in Winston-Salem gegen Querrey um Finaleinzug

Tennis: Melzer in Winston-Salem gegen Querrey um Finaleinzug

Melzer kämpft in der Nacht auf Samstag (0.30 Uhr MESZ) beim ATP-250-Hartplatzturnier in Winston-Salem um seine erste Finalteilnahme seit Anfang Februar in Zagreb. Melzer bekommt es mit dem als Nummer sechs gesetzten US-Amerikaner Sam Querrey zu tun, gegen den er bisher zweimal gespielt und zweimal verloren hat (jeweils 2012).

Melzer zog mit einem 6:4,6:3-Erfolg über de Russen Dmitri Tursunow in die Vorschlussrunde der mit 575.250 Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung ein, Querrey setzte sich ebenso deutlich mit 6:3,6:4 gegen den Litauer Ricardas Berankis durch. Das zweite Halbfinale bestreiten Alexander Dolgopolow (UKR-10) und Gael Monfils (FRA-15).

"Das ist der Weg, Coach", twitterte Melzer, der erst seit Anfang August mit Galo Blanco zusammenarbeitet, welcher es offensichtlich versteht, seinem Schützling hilfreiche Hinweise zu geben. Auch in den mehreren Regenpausen sei dies wichtig gewesen, wie Melzer versicherte.

Auf ATP-Ebene stand Melzer zuletzt am 10. Februar in Zagreb in einem Finale, damals zog er gegen den Kroaten Marin Cilic mit 3:6,1:6 den kürzeren. Auf Challenger-Niveau gewann der 31-jährige Weltranglisten-32. - damit um drei Ränge hinter Querrey platziert - im März das Turnier von Dallas.

In der US-Open-Qualifikation in New York war am Donnerstag in der zweiten Runde für Tamira Paszek (gegen Andrea Hlavackova/CZE) und Martin Fischer (gegen Florent Serra/FRA) Endstation. Als letzte ÖTV-Vertreterin noch im Rennen um einen Platz im Hauptbewerb ist Patricia Mayr-Achleitner, die die Polin Paula Kania mit 1:6,6:4,7:6(4) niederrang und es nun mit der Japanerin Kurumi Nara zu tun bekommt.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Sport

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft