Tennis: Federer im Finale von Halle gegen Juschni

Tennis: Federer im Finale von Halle gegen Juschni

Der Schweizer Roger Federer revanchierte sich damit für die Finalniederlage im Vorjahr und trifft im Kampf um seinen sechsten Halle-Triumph am Sonntag in seinem zweiten Endspiel des Jahres auf den Russen Michail Juschni (ATP 29) trifft.

Juschni eliminierte den an Nummer zwei gesetzten Franzosen Richard Gasquet mit 6:3,6:2. Die Bilanz des Schweizers gegen Juschni ist beeindruckend. Federer gewann bisher alle 14 Partien gegen den Russen.

Federer bestand gegen den 35-jährigen Haas den ersten Test in dieser Woche, nachdem er gegen Cedrik-Marcel Stebe und Mischa Zverev zu glatten Siegen gekommen war. Nach 1:38 Stunden verwertete er seinen zweiten Matchball, nachdem eine Vorhand von Haas im Netz gelandet war. Gegen die Weltnummer 11 hatte Federer nur zu Beginn der Partie Mühe, dann ließ er Haas im zweiten und dritten Durchgang keine einzige Breakchance. Insgesamt gelangen Federer 15 Asse.

Damit steht er bei seiner elften Teilnahme am Turnier in Ostwestfalen zum achten Mal im Finale. Seine beiden letzten Endspiele in Halle hat er gegen Lleyton Hewitt (2010) und Haas (2012) allerdings verloren.

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft