Kameruns Fußballer verweigerten Abflug zur Fußball WM 2014

Kameruns Fußballer verweigerten Abflug zur Fußball WM 2014

Die gebotenen rund 104.000 Dollar pro Spieler sei den Akteuren nicht genug, sagte der Nationaltrainer Volker Finke der Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag. Derzeit liefen deshalb Gespräche über eine Einigung.

Die Spieler der Fußballnationalmannschaft Kameruns hatten sich am Sonntag gar nicht erst auf den Weg zum Flughafen von Kameruns Hauptstadt Jaunde gemacht, wo ihre Maschine nach Rio - zur Fußball WM 2014 in Brasilien -eigentlich am Vormittag starten sollte. Das Team um Samuel Eto'o vom FC Chelsea, dem Mainzer Eric Maxim Choupo-Moting und den Schalker Joel Matip hatte bereits am Samstag die traditionelle Übergabe der Landesflagge durch den Ministerpräsidenten an den Mannschaftskapitän verweigert. Stattdessen musste Finke die Flagge in Empfang nehmen.

"Einigung ist hergestellt"

Kamerun -Coach Finke versuchte, die Situation zu relativieren. "Es ist so, dass eine Einigung hergestellt ist, und da braucht man jetzt auch keine große Sensation aus der ganzen Geschichte zu machen", sagte er Sport1. "Das ist wirklich nicht so groß, wie es in den letzten Tagen gemacht wurde." Natürlich trete Kamerun bei der WM an. Das Team hob dann am Sonntag mit zwölfstündiger Verspätung Richtung Brasilien ab. Der Disput ist inzwischen beigelegt, betonte der nationale Fußball-Verband (FECAFOOT).

Jeder Spieler werde laut Angaben eines Verbandssprechers um 5,8 Mio. CFA-Francs (8.842 Euro) mehr für die WM-Teilnahme erhalten als die bisher vereinbarten 50 Mio. CFA-Francs (76.220 Euro). Der Verband müsse sich das zusätzliche Geld laut eigenen Angaben ausborgen.

Richter gab grünes Licht für Verkauf des US-Basketball-Teams Los Angeles Clippers an Steve Ballmer
#Basketball
 

Sport

Ex-Microsoft-Chef Ballmer kauft Basketball-Team LA Clippers

In Deutschland und den Niederlanden wird bereits gefordert, Russland die Ausrichtung der Fußball-WM 2018 zu entziehen.
#FIFA #WM 2014 #WM2018
 

Fußball

Nach MH17: FIFA soll Russland die "Rote Karte" zeigen

Alle Tweets der Fußball-Stars aus Deutschlane und Argentinien zum Finale #GERARG und vierten Weltmeister-Titel für Deutschland.
#FIFA #WM 2014 #GERARG #Finale
 

Sport

WM-Finale Deutschland gegen Argentinien #GERARG: Tweets der Final-Stars und Weltmeister

Deutschland siegt im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gegen Argentinien #GERARG mit 1:0 durch ein Tor von Mario Götze in der Verlängerung
#FIFA #WM 2014 #GERARG #Finale
 

Sport

Fußball WM 2014: Deutschland Weltmeister und im Siegesrausch