Andreas Herzog – Unser Mann in Brasilien

Andreas Herzog – Unser Mann in Brasilien

Am Gelände der Universität Stanford, in unmittelbarer Nähe zum Silicon Valley, versucht seit 14. Mai ein Österreicher 30 US-Fußballer zur "fittesten Mannschaft der Fußball-WM“ in Brasilien zu formen. Andreas Herzog, 46, hat selbst über 100 Spiele für die österreichische Nationalmannschaft gespielt und zwei Weltmeisterschaften erlebt.

Heute ist Andreas Herzog Teil eines gewaltigen Betreuerstabs um Jürgen Klinsmann: Der Deutsche ist der Topmanager, Adlatus Herzog vor allem für technische und taktische Fragen zuständig, dazu kommen ein weiterer Assistent, drei Fitnesstrainer, eine Ernährungsberaterin, vier Physiotherapeuten, ein Pressesprecher, zwei Kameraleute und ein Koch.

Mit Erfolg haben Klinsmann und Co. die US-Boys durch die WM-Qualifikation gecoacht, 22 Punkte in zehn Spielen genügten in der Endrunde. Und ab jetzt ist Fitness Trumpf: Denn gegen die übermächtigen Gegner in der "Todesgruppe“ G der WM, Deutschland und Portugal, hilft vor allem körperliche Stärke. Das Eröffnungsspiel bestreiten die USA am 16. Juni in Natal gegen Ghana, eine der besten Mannschaften Afrikas. "Schon das Match gegen Ghana ist für uns wie ein WM-Finale: In unserer Gruppe geht es in jedem Spiel um alles oder nichts“, sagt Herzog. Seitdem er den Job Anfang 2012 angetreten hat, behielt der Ex-Rapid- und -Werder-Bremen-Spieler, der mit seiner Frau und den zwei Söhnen in Breitenfurt bei Wien wohnt, vor allem die amerikanischen Spieler in den europäischen Ligen im Auge, rund 50 an der Zahl. In den letzten Monaten inspizierte er auch die Stars in den Reihen der WM-Gegner, etwa beim Champions-League-Spiel Schalke 04 gegen Real Madrid: Bei den Spaniern werken mit Cristiano Ronaldo, Pepe und Coentrão gleich drei Portugiesen.

Wie geht das, Fußballmanagement? Allein aus den Erinnerungen an die eigene Fußballerzeit zu schöpfen, ist für einen Trainer und Manager zu wenig, sagt Herzog: "Der Fußball hat sich enorm weiterentwickelt.“ In erster Linie schaut er Spiele an, analysiert, zieht Schlussfolgerungen. Eine der größten Überraschungen ist für ihn in Europa, "wie ausgereift Red Bull Salzburg unter Roger Schmidt geworden ist. Das ist ist eine Riesensache.“

Für Herzog wird die WM auch definitiv über seine eigene Karriere entscheiden. Schon mehrmals ist sein Plan, österreichischer Nationaltrainer zu werden, nicht aufgegangen. Übersteht das US-Team die Vorrunde, stehen ihm alle Türen offen, auch eine Verlängerung. Klinsmann hat seinen Vertrag bereits im Dezember bis 2018 verlängert - die Chancen, dass er Herzog behält, sind gut. "Und wenn ich innerhalb des US-Verbands noch einen Verantwortungsbereich dazubekomme, könnte ich mir auch vorstellen, mit meiner Familie für einige Jahre in die USA zu übersiedeln.“

Dennoch ist das Ziel, endlich Nummer eins zu werden: "Am liebsten würde ich Cheftrainer sein: Wenn es ein gutes Angebot gibt, kann es sein, dass ich nach der WM einen Verein in Europa oder in Österreich übernehme.“ Seine Gage, derzeit rund 200.000 Euro, könnte der ehemalige U21-Nationaltrainer dann auch bedeutend auffetten.

Richter gab grünes Licht für Verkauf des US-Basketball-Teams Los Angeles Clippers an Steve Ballmer
#Basketball
 

Sport

Ex-Microsoft-Chef Ballmer kauft Basketball-Team LA Clippers

In Deutschland und den Niederlanden wird bereits gefordert, Russland die Ausrichtung der Fußball-WM 2018 zu entziehen.
#FIFA #WM 2014 #WM2018
 

Fußball

Nach MH17: FIFA soll Russland die "Rote Karte" zeigen

Alle Tweets der Fußball-Stars aus Deutschlane und Argentinien zum Finale #GERARG und vierten Weltmeister-Titel für Deutschland.
#FIFA #WM 2014 #GERARG #Finale
 

Sport

WM-Finale Deutschland gegen Argentinien #GERARG: Tweets der Final-Stars und Weltmeister

Deutschland siegt im Finale der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 gegen Argentinien #GERARG mit 1:0 durch ein Tor von Mario Götze in der Verlängerung
#FIFA #WM 2014 #GERARG #Finale
 

Sport

Fußball WM 2014: Deutschland Weltmeister und im Siegesrausch