Olympische Spiele 2024: Washington bewirbt sich

Washington will sich um die Ausrichtung der Olympischen Sommerspiele 2024 bemühen. Das gab der Präsident des Organisationskomitees DC2024, Bob Sweeney, bekannt. "Wir sind die einzige große Hauptstadt der Welt, die noch keine Olympischen Spiele ausgerichtet hat", sagte Sweeney.

Olympische Spiele 2024: Washington bewirbt sich

Washington hatte sich bereits zu Beginn des Jahrtausends gemeinsam mit Baltimore bemüht, der US-Kandidat für die Sommerspiele 2012 zu werden. Damals unterlag die Metropole in der nationalen Ausscheidung jedoch New York, das dann 2005 bei der Wahl durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) in der ersten Runde scheiterte. Die Spiele 2012 gingen an London.

Washington müsste sich bei einer offiziellen Bewerbung zunächst erneut national durchsetzen. Ebenfalls Interesse hat bereits Los Angeles bekundet. Die kalifornische Stadt am Pazifik war bereits 1932 und 1984 Gastgeber von Sommerspielen. Der US-Kandidat wird im September 2015 bestimmt.

Das IOC wählt den Ausrichter der Spiele 2024 dann im Jahr 2017. Interesse an den Spielen haben international bereits Katar, Südafrika, Paris und Wien angemeldet.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …