Neuer Geschäftsführer für Tennisverband

Thomas Hammerl, zuvor Werbeleiter von ORF Niederösterreich, folgt Peter Teuschl als Geschäftsführer der österreichischen Tennisverbandes.

Neuer Geschäftsführer für Tennisverband

Thomas Hammerl ist der neue Geschäftsführer des österreichischen Tennisverbandes (ÖTV). Er tritt sein Amt am 17. Juni an. Der 40-Jährige, der zuletzt Werbeleiter im ORF-Landesstudio Niederösterreich war, folgt auf Peter Teuschl, der den Verband verlässt. Das Hauptaugenmerk von Hammerl wird auf der wirtschaftlichen Positionierung des Verbandes liegen.

Seine Bestellung ist Teil der Neustrukturierung des Verbandes, hieß es in der Aussendung.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will auch nach der Milliardenübernahme weiter im Cockpit der Formel-1-Dachcompany Delta Topco bleiben und ein gewichtiges Wort mitreden. Doch dürfte er die Rechnung ohne den neuen Eigentümer gemacht haben, der alles andere als zimperlich ist. Medienmogul John Malone hat Ecclestone gleich einen nicht weniger inspirierten Medienexperten als Chef vor die Nase gesetzt.
 

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische Investoren ist unter Dach und Fach. Auch der britische Premier Club West Bromwich gehört nun Chinesen.
 

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …