Ibrahimovic wird gegen Österreich spielen können

Ibrahimovic wird gegen Österreich spielen können

Der schwedische Superstar wurde nach Siegestor gegen Marseille gefoult und erlitt Blessur an der Wade.

Der schwedische Topstar Zlatan Ibrahimovic sieht seinen Einsatz in der WM-Qualifikation gegen Österreich am kommenden Freitag in Stockholm nicht gefährdet. Ibrahimovic erlitt am Sonntag im Auswärtsspiel seines französischen Klubs Paris Saint-Germain gegen Olimpique Marseille eine Blessur an der linken Wade und musste kurz darauf ausgetauscht werden.

Auf die Frage, ob er seinen Einsatz gegen Österreich in der Stockholmer Friends-Arena gefährdet sehe, sagte Ibrahimovic laut "Aftonbladet": "Das hoffe ich nicht. Es war ein gewöhnlicher Schlag. Das sollte kein Problem sein." Kurz vor dem Foul hatte der schwedische Stürmer-Star noch das Siegestor von PSG zum 2:1 durch einen Elfmeter erzielt (66.).

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Sport

Abpfiff: Brexit für die Profifußballer Payet, Kante, Wimmer, Can & Co