Vorschau Deutsche Bundesliga: Alle Aufstellungen

Schalke gegen Borussia Dortmund - das Revierderby ist der Höhepunkt des Bundesliga-Wochenendes. Bayern empfängt Hertha Berlin.

Vorschau Deutsche Bundesliga: Alle Aufstellungen

Niemand könnte das Seelenleben der Hauptdarsteller vor dem 143. Revierderby besser beschreiben als Felipe Santana. "Dortmund kommt mit Blut in den Augen", wird der einstige Borussen-Profi, den es im Sommer zu Schalke 04 zog, in der Bild-Zeitung zitiert. Der Brasilianer selbst wird den Kohlenpott-Knaller am Samstag (15.30 Uhr/Sky) jedoch höchstwahrscheinlich nur von der königsblauen Reservebank aus verfolgen.

Nach zehn Duellen in seinen fünf Jahren in schwarz-gelb zwischen "Herne-West und Lüdenscheid-Nord", wie die Fans das Spiel beschreiben, um den Namen des Gegners nicht nennen zu müssen, weiß Santana um die Brisanz.

Der Tabellenzweite BVB reist mit dem Rückenwind des 2:1 in der Champions League beim FC Arsenal zum acht Punkte schlechteren Fünften aus Schalke, der noch immer die Wunden der 0:3-Heimpleite gegen den FC Chelsea leckt. "Wiedergutmachung" ist das meistgebrauchte Wort in beiden Lagern. "Zwei Derbys hintereinander zu verlieren, wie in der vergangenen Saison, ist nicht besonders schön", sagte BVB-Nationalspieler Sven Bender, denn die Blauen gewannen zuletzt zweimal 2:1.

Drei Niederlagen in Folge gegen den Nachbarn gab es für die Borussen zuletzt in den 60er Jahren. BVB-Torhüter Roman Weidenfeller ist davon überzeugt, dass dieser Super-GAU in seinem 20. Derby nicht eintreten wird. "Wir wollen unseren Fans ein leckeres Bonbon schenken, und wir werden es auch. Das wird ein Highlight, das Fieber steigt von Tag zu Tag", sagte der 32-Jährige und ergänzte: "Allerdings werden wir wieder alles raushauen müssen, mehr als in einem normalen Bundesligaspiel."

Dortmunds Trainer Jürgen Klopp warnt jedoch vor "Übermotivation": "Die hilft in keiner Lebenslage, und in einem Derby schon gar nicht. Unser Komplettpaket BVB-Fußball muss auf den Platz. Dann sind die Chancen für uns nicht so schlecht."

Die Aufstellungen:

Bayern München - Hertha BSC

München: Neuer - Lahm, van Buyten, Boateng, Alaba - Schweinsteiger - Robben, Kroos, Müller, Ribéry - Mandzukic. - Trainer: Guardiola

Hertha BSC: Kraft - Pekarik, Lustenberger, Langkamp, van den Bergh - Hosogai, Kobiaschwili - Allagui, Skjelbred, Ben-Hatira - Ramos. - Trainer: Luhukay

Schiedsrichter: Michael Weiner (Ottenstein)

Schalke 04 - Borussia Dortmund

Schalke: Hildebrand - Uchida, Höwedes, Matip, Aogo - Neustädter, Jones (Goretzka) - Boateng, Meyer, Draxler - Szalai - Trainer: Keller

Dortmund: Weidenfeller - Großkreutz, Subaotc, Hummels, Schmelzer - Bender, Sahin - Aubameyang, Mchitarjan, Reus - Lewandowski. - Trainer: Klopp

Schiedsrichter: Knut Kircher (Rottenburg)

Bayer Leverkusen - FC Augsburg

Leverkusen: Leno - Donati, Wollscheid Toprak, Boenisch - Castro, Reinartz, Rolfes - Sam, Kießling, Son. - Trainer: Hyypiä

Augsburg: Manninger - Voigt, Callsen-Bracker, Hong, de Jong - Baier - Hahn, Moravek, Altintop, Werner - Mölders. - Trainer: Weinzierl

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (Berlin)

Hannover 96 - 1899 Hoffenheim

Hannover: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Pogognoli - Sane, Andreasen - Stindl, Huszti, Prib - Sobiech. - Trainer: Slomka

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Hamburg)

Hoffenheim: Casteels - Beck, Abraham, Süle, Toljan - Polanski, Strobl - Elyounoussi (Volland), Roberto Firmino, Salihovic - Modeste. - Trainer: Gisdol

FSV Mainz 05 - Eintracht Braunschweig (alle Samstag, 15.30 Uhr)

Mainz: H. Müller - Pospech, Svensson, Noveski, Park - Moritz - Geis, Soto, Zimling - N. Müller, Parker. - Trainer: Tuchel

Braunschweig: Davari - Elabdellaoui, Henn (Bicakcic), Dogan, Reichel - Caligiuri, Theuerkauf, Perthel - Bellarabi, Boland - Ademi. - Trainer: Lieberknecht

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

VfL Wolfsburg - Werder Bremen (Samstag, 18.30 Uhr)

Wolfsburg: Benaglio - Ochs, Naldo, Knoche, Rodriguez - Medojevic, Luiz Gustavo - Arnold, Diego, Schäfer (Perisic) - Olic. - Trainer: Hecking

Bremen: Mielitz - Fritz, Prödl, Caldirola, Garcia - Kroos, Makiadi - Elia, Hunt, Junuzovic - Yildirim (Lorenzen). - Trainer: Dutt

Schiedsrichter: Deniz Aytekin (Oberasbach)

SC Freiburg - Hamburger SV (Sonntag, 15.30 Uhr)

Freiburg: Baumann - Schmid, Krmas, Ginter, Günter - Fernandes, Schuster - Klaus, Pilar - Mehmedi - Hanke. - Trainer: Streich

Hamburg: Adler - Westermann, Tah, Djourou, Jansen - Badelj, Arslan - Beister, van der Vaart, Calhanoglu - Lasogga. - Trainer: van Marwijk

Schiedsrichter: Peter Gagelmann (Bremen)

Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt (Sonntag, 17.30 Uhr/alle live bei Sky)

Mönchengladbach: ter Stegen - Korb, Jantschke, Brouwers, Wendt - Kramer, Xhaka - Herrmann, Arango - Raffael - Kruse. - Trainer: Favre

Frankfurt: Trapp - Jung, Zambrano, Anderson, Oczipka - Russ - Rode, Aigner - Barnetta - Meier, Kadlec. - Trainer: Veh

Schiedsrichter: Felix Zwayer (Berlin)

Lionel Messis "Willkommenspaket" enthielt auch Kryptowährung

Der neue Star vom französischen Vize-Meister Paris Saint-Germain erhielt …

Verheerende Bilanz bei Austria Wien - Red Bull Salzburg bleibt Nummer 1

Verheerende Bilanz bei Austria Wien - Red Bull Salzburg bleibt Nummer 1

Traditionsklub Austria Wien schreibt neben einem Verlust von über 18,8 …

Fußball-EM 2020 von UEFA wegen Coronavirus verschoben

Die Entscheidung ist fix: Der europäische Fußballverband UEFA verschiebt …

Fußball-TV-Rechte-Poker: DAZN und Amazon spielen Sky an die Wand

Der britische Privatsender Sky verliert die TV-Rechte für die Übertragung …