Red Bull Salzburg: Qualifikation zur Champions League als großes Ziel

Red Bull Salzburg: Qualifikation zur Champions League als großes Ziel

Auch im Frühjahr dürften die Bullen aus Salzburg eine kaum schlagbare Macht in der Österreichischen Fußball-Bundesliga sein. Salzburg schoss den Tabellenzweiten SV Grödig am Samstag mit 6:0 aus dem Stadion. Ralf Ragnick, Sportdirektor von Red Bull, hat nicht zuletzt aufgrund dieser Leistung eine klare Vorgabe für die nächste Saison: Die Qualifikation zur Champions League

Dennoch wolle sich Salzburg nicht zu sehr mit der kommenden Saison beschäftigen, So Rangnick. "Wir schauen von Spiel zu Spiel und wollen einfach schauen, dass wir die Mannschaft immer wieder weiterentwickeln, das haben wir die letzten Wochen und Monate auch gemacht", meint der Sportdirektor.

Der Meistertitel und die Qualifikation zur Champions League wäre insofern wichtig, um den aktuellen Kader bestmöglich halten zu können. Die österreichischen Fußballfans dürfte jedenfalls ein eher langweiliger Kampf um den diesjährigen Titel erwarten, Salzburg führt bereits mit 17 Punkten Vorsprung auf Grödig. Vom Saisonlauf nicht gelangweilt ist Stürmerstar Alan: "Das wird sicher nicht langweilig. Gewinnen ist immer gut und wir haben viel Spaß. Ich hoffe wir können noch viele Spiele gewinnen und holen den Titel."

Mission Europa League
Neben dem Ziel Meistertitel ist Red Bull Salzburg auch in der Europa League höchst erfolgreich unterwegs. Nach sechs Siegen in den sechs Spielen der ersten Gruppenphase, wartet nun aber ein Hammergegner auf die Salzburger: Champions-League-Absteiger Ajax Amsterdam. Gegen die Holländer ist Red Bull nur Außenseiter, aber mit ihren hervorragenden Leistungen sicher nicht chancenlos.

Fußball

Gazprom wird Sponsor bei FK Austria Wien

Wirtschaft

Ankick für Österreichs Fußballklubs zum globalen Spiel

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter

Fußball

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter