Goldene Preise: Ronaldo, Keßler, Kellermann und Löw im Kicker-Olymp

Am Montagabend wurden in Zürich die besten Fußballer, Fußballerinnen, Trainer und Teams und das schönste Tor des Jahres 2014 beim FIFA Ballon d’Or gewählt. Abgestimmt haben über 500 Medienvertreter, Trainer sowie Spielführer von Nationalteams. Es ist auch eine Nabelschau, bei der die Marktwerte und in weiterer Folge die Gagen der Ausgezeichneten neu angepasst werden. Während die Herren immer höhere zweistellige Millionengagen einstreifen müssen sich die Damen mit Amateurgagen begnügen.

Joachim Löw - Der beste Trainer - Die Krönung

Joachim Löw - Der beste Trainer - Die Krönung

Alles richtig gemacht, das Team zum WM-Titel geführt, obwohl es mit einer nicht geraden sattelfesten Abwehrkette danach ausgesehen hatte. Dennoch: Joachim Löw wurde nun nach Gewinn des WM-Titels mit Deutschland zum weltbesten Trainer gekürt. Das System "Die Mannschaft" wird von 36,23 Prozent der Jury goutiert. Nicht unbedingt Top-Verdiener, darf sich Löw dennoch ab dem Jahr 2015 über eine Jahresgage von 3,3 Millionen Euro (um zehn Prozent erhöht) - aber immer noch weniger als die Herren, die hinter ihm rangieren.

Fußball

Gazprom wird Sponsor bei FK Austria Wien

Wirtschaft

Ankick für Österreichs Fußballklubs zum globalen Spiel

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter

Fußball

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter