Fußball: Spanischer Nationalspieler Xavi verlässt FC Barcelona

Fußball: Spanischer Nationalspieler Xavi verlässt FC Barcelona

Fußball-Mittelfeldspieler Xavi Hernandez wird den FC Barcelona nach übereinstimmenden spanischen Medienberichten in den nächsten Wochen verlassen. Der 34-Jährige werde seine Entscheidung in den kommenden Tagen öffentlich machen, hieß es am Freitag.

Xavi habe erfahren, dass er in den Plänen des künftigen Trainers Luis Enrique keine entscheidende Rolle spiele. Sein Vertrag läuft eigentlich noch bis Juni 2016. Vermutlich werde der Welt- und Europameister für rund acht Millionen Euro nach Katar wechseln, hieß es. Außerdem soll ein Angebot von New York aus der Major League Soccer vorliegen. Xavi absolvierte für Barcelona 16 Saisonen und holte mit den Katalanen sieben Mal die spanische Meisterschaft.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Sport

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Fußball

Gazprom wird Sponsor bei FK Austria Wien

Wirtschaft

Ankick für Österreichs Fußballklubs zum globalen Spiel

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter

Fußball

Ronaldo-Wechsel: Zwischen Euphorie und Streik der Fiat-Arbeiter