Champions League: Chelsea wirft Paris Saint Germain mit 2:0 aus dem Bewerb

Champions League: Chelsea wirft Paris Saint Germain mit 2:0 aus dem Bewerb

Chelsea dreht das Viertelfinale und wirft PSG aus dem Bewerb. Zwei Tore von Schürrle (32') und Ba (87') reichen den Londonern nach der 1:3 Auswärtsniederlage in Paris zum Aufstieg in das Halbfinale der UEFA Champions League.

FC Chelsea schafft das fast für unmöglich gehaltene und wirft mit einem 2:0 Heimsieg Paris Saint Germain (PSG) aus der UEFA Champions League.

Für Spannung war an der Londoner Stamford Bridge bis in die letzte Minute garantiert. Erst in Minute 87 erlöste der eingewechselte Ba mit dem zweiten Tor des Abends die Fans. Azpilicueta knallte den Ball in den Strafraum, irgendwie landete die Kugel bei Demba Ba und der brachte das Leder im Fallen im Tor unter.

Davor war PSG mit einer Menschenmauer im eigenen Strafraum gestanden und hatte ohne den verletzten Superstar Zlatan Ibrahimovic versucht, den 3:1 Vorsprung aus dem Hinspiel vor einer Woche über die Runden zu bringen.

Den Grundstein hatte der Deutsche André Schürrle in Minute 32 gelegt. Dem Tor waren ein weiter Einwurf und eine Kopfballverlängerung von David Luiz vorangegangen. Schürrle konnte unbedrängt einschießen.

Spiel kontrollieren reichte nicht

PSG kontrollierte über lange Zeit das Spiel, erst der Führungstreffer konnte die sicheren Franzosen ein wenig aus der Ruhe bringen. Für Chelsea ging aber trotzdem wenig. Die Blauen wurden bis weit in die zweite Halbzeit hinein nur über Standards gefährlich.

In Minute 52 hatte Schürrle dann schon einmal den wichtigen zweiten Treffer auf dem Fuß. Der Deutsche traf aber nur die Querlatte. Danach scheiterte zwei Minuten später Oscar ebenfalls am Aluminium. Die beiden wechselten sich in der Folge damit ab, den Pariser Tormann Sirigu zu beschäftigen.

In den letzten 15 Minuten spielte praktisch nur noch Chelsea, Torres wurde in der 81. Minute eingewechselt und tankte sich durch die Abwehr, der Ball blieb aber dann doch noch an einem Bein hängen. Und dann das für Chelsea erlösende, für Paris vernichtende Goldtor von Ba. In fünf Minuten Nachspielzeit versuchte PSG nochmals, das Ruder herumzureißen, doch es war zwecklos. FC Chelsea, der Champions League Sieger des Jahres 2012, steht wieder im Halbfinale.

Fußball

Fußball: Premier League ballert auf die 5-Milliarden-Mauer

Steueraffäre: Cristiano Ronaldo hinterlegt 14,7 Millionen bei Gericht

Fußball

Steueraffäre: Cristiano Ronaldo hinterlegt 14,7 Millionen bei Gericht

Fußball

Nächste Steueraffäre: Fußball-Star Di Maria betrügt Spaniens Fiskus