Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko 1-3

Fußball WM 2014: Kroatien vs Mexiko 1-3

Die Entscheidung in der Gruppe A bei der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien ist zugunsten Mexiko eindeutiger ausgefallen: Mexiko schlägt Kroatien, das zuvor unter Zugzwang war und nur durch einen Sieg sich fürs Achtelfinale qualifiziert hätte.

Recife. Nur eine Halbzeit lang konnte Kroatien der Auswahl von Mexiko halbwegs Paroli bieten. In der zweiten Hälfte machten Mexikaner dann alles klar und forcierten noch das Tempo. Sie zogen zwischenzeitlich mit 3-0 davon. Die Kroaten hatten nach dem 1-0-Rückstand die Abwehr so gut wie aufgegeben und versuchten mit letzter Kraft und Offensive zum Erfolg zu kommen. Die Mexikaner hatten das Spiel über die 90 Minuten mehr kontrolliert als zu erwarten war.

In der 72. Minute gingen die Mexikaner durch ihren Spielführer und Routinier Kapitän Rafael Marquez mit einem Kopfballtor in Führung. Nur drei Minuten danach stellte Andres Guardado auf 2-0. Javier Hernandez "Chicherito" erhöhte in der 82. Minute auf 3-0, nachdem die Abwehr der Kroaten total entblößt war. Die Kroaten kamen zwar noch zu zwei großen Torchancen. Der Treffer zum 3-1 in der 87. Minute durch Ivan Perisic kam zu spät, um dem Spiel noch eine entscheidende Wende zu geben.

Kurz nach dem Ehrentreffer wurde der eingewechselte Kroate Ante Rebic vom Platz gestellt, nachdem er das gestreckte Bein gegen das Schienbein des Mexikaners Pena ausgefahren hatte.

Die Mexikaner werden im Achtelflinale gegen die Niederlanden spielen. Die Brasilianer, die mit einem 4-1-Sieg gegen Kamerun die Führung in der Gruppe A übernommen haben, treffen in der nächsten Runde auf Chile.

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Sport

Abpfiff: Brexit für die Profifußballer Payet, Kante, Wimmer, Can & Co