Eishockey: VSV verliert die Tabellenführung

Eishockey: VSV verliert die Tabellenführung

Nur zwei Tage nachdem sich der VSV zum ersten Mal in dieser Saison die Führung in der Erste Bank Eishockey Liga geholt hatte, sind die "Adler" diese auch schon wieder los.

Am Sonntag musste man sich am 21. Spieltag in Szekesfehervar mit 2:4 (1:0,0:1,1:3) geschlagen geben und rutschte hinter die jeweils siegreichen Teams HCB Südtirol und Black Wings auf Rang drei zurück.

Der VSV ging durch zwei Powerplay-Tore von Pretnar (18., 43.) zwar zweimal in Führung, kassierte aber innerhalb von 16 Minuten drei Gegentreffer (44., 50., 59.) und musste damit erstmals nach drei Siegen en suite wieder eine Niederlage hinnehmen.

Die Südtiroler "Füchse", die bei Schlusslicht Ljubljana mit 3:2 (0:0,1:2,2:0) siegten, nützten den Ausrutscher des VSV gegen den Tabellensiebenten und holten sich die Führung von den Kärntnern wieder zurück. Auch Linz, das zu Hause dank eines späten Treffers von Brian Lebler (54.) und starker Paraden von Goalie Michael Ouzas die Vienna Capitals mit 2:1 (0:0,1:1,1:0) bog, rückte vor den VSV. Die Oberösterreicher verteidigten im Duell der besten Defensivreihen der Liga mit dem sechsten Sieg im sechsten Heimspiel ihre blütenweiße Weste auf Linzer Boden.

Einen klaren 6:2 (3:2,0:0,3:0)-Erfolg fuhren die bisher (24 Treffer in 11 Partien) offensiv recht harmlosen Graz 99ers gegen den Vorletzten aus Innsbruck ein. Die Entscheidung führten freilich erst die Treffer von Latendresse (50.), Kinasewich (56.), und Ganahl (60./PP) im Finish herbei. Für die Tiroler war es die vierte Niederlage en suite.

Zum dritten Mal in Serie musste sich indes der KAC beim 0:3 (0:1,0:1,0:1) gegen Salzburg geschlagen geben. Dass die Kärntner vom Heimpublikum dennoch mit stehenden Ovationen verabschiedet wurden, lag daran, dass die Olsson-Truppe aufgrund der zahlreichen Ausfälle mit zehn U20-Akteuren antrat und den klar überlegenen Favoriten mit aufopferndem Kampf zumindest das Leben schwer machte.

Tabelle:

1. HCB Südtirol 12 7 3 2 44:36 8 17
2. Black Wings Linz 12 8 0 4 39:28 11 16
3. VSV 12 8 0 4 47:39 8 16
4. Znojmo 11 7 2 2 40:32 8 16
5. Red Bull Salzburg 12 7 1 4 39:35 4 15
6. Graz 99ers 12 6 1 5 30:35 -5 13
7. Fehervar 12 6 1 5 34:40 -6 13
8. Vienna Capitals 11 6 0 5 38:23 15 12
9. Dornbirner EC 12 6 0 6 38:40 -2 12
10. KAC 12 5 1 6 28:37 -9 11
11. HC Innsbruck 12 4 0 8 35:44 -9 8
12. Olimpija Ljubljana 12 1 0 11 23:46 -23 2

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Brexit: EU-Referendum der Briten

Abpfiff: Brexit für die Profifußballer Payet, Kante, Wimmer, Can & Co