Eishockey: Red Bull will in Österreich 50 neue Eisflächen bauen

Red Bull will seine Position im Eishockey-Sport noch mehr festigen: 50 neue Eishockey-Spielflächen sollen in Österreich entstehen, sagte der Eishockey-Direktor des Konzerns, Pierre Page. Wo die Eisrinks gebaut werden, stehe noch nicht fest.

Eishockey: Red Bull will in Österreich 50 neue Eisflächen bauen

Österreichischer Eishockey-Meister 2014: EC Red Bull Salzburg.

"Das kann ich definitiv bestätigen. Wir stecken aber noch mitten in der Planungsphase. Zuviel will ich nicht verraten, weil wir niemanden vor den Kopf stoßen möchten", sagte Page.

Mit Fußball und Skisport gebe es in Österreich zwei etablierte Schwerpunkte, für Eishockey wolle man nun bessere Voraussetzungen sicherstellen. "Fußball ist vergleichsweise günstig, der Skisport verfügt dank des ÖSV über eine ausgezeichnete Infrastruktur. Und weil Eishockey ebenfalls kostenintensiv ist, wollen wir zumindest die Rahmenbedingungen für den Sport schaffen", so Page.

Wo die 50 Eisrinks entstehen sollen, dürfe er noch nicht verraten. "Auch nicht, wie der Betrieb im Detail funktionieren soll. Nur soviel: Es wird welche mit und einige ohne Dach geben. Bisher haben wir nur das Geschäftsmodell intern besprochen und einige Funktionäre eingeweiht. Je mehr junge Spieler wir damit zum Eishockey bewegen können, umso besser für den Sport." Mit den Eisflächen alleine sei es aber noch nicht getan. "Wir brauchen dafür auch professionelle Trainer, die für die notwendige Ausbildung der Spieler sorgen."

Der Österreichische Eishockey-Verband sei in das Projekt involviert und begrüße es, getragen werde es aber ausschließlich von Red Bull. Der Getränke-, Sport- und Medienkonzern hat mit den Teams in Salzburg, München und der neuen Nachwuchsakademie in der Mozartstadt schon zuvor beträchtliche Summen im Eishockey investiert.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …