Die Austria fertigt Wiener Neustadt ab – Salzburg bleibt Tabellenführer, Grödig noch auf Platz zwei

Die Austria fertigt Wiener Neustadt ab – Salzburg bleibt Tabellenführer, Grödig noch auf Platz zwei

Vor eigenem Publikum fertigte Titelverteidiger Austria Nachzügler Wiener Neustadt in der fünften Runde der Bundesliga mit 5:0 (2:0) ab und verkürzte den Rückstand auf die Spitze auf drei Punkte - Philipp Hosiner trat mit einem Doppelpack (70., 94.) in Erscheinung.

Tabellenführer ist nach wie vor Salzburg, das trotz klarer Dominanz in der ersten Hälfte wegen zahlreicher vergebener Chancen bei Sturm Graz nicht über ein 1:1 (1:0) hinauskam. Für die Steirer war es dank des ersten Saisontors von Neuzugang Robert Beric der dritte Punkt und ein kleines Lebenszeichen.

Zumindest bis zum Sonntag – da schließt das Duell Admira - Rapid (16.30 Uhr) die Runde ab – kletterte Aufsteiger Grödig auf Rang zwei. Die Salzburger gaben gegen den WAC eine 3:0-Pausenführung fast noch aus der Hand, siegten schließlich aber 4:3 und liegen nur einen Punkt hinter Salzburg.

Im vierten Samstagsspiel musste sich Wacker am Innsbrucker Tivoli gegen Ried mit 2:3 geschlagen geben. Innsbruck-Stürmer Roman Wallner erzielte dabei zwar sein 100. Bundesligator, vergab aber auch einen Elfer (82.).

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft