Champions-League-Qualifikation: Arsenal, Basel und Austria fast durch

Champions-League-Qualifikation: Arsenal, Basel und Austria fast durch

Während auch der FC Basel und Austria Wien nach ihren Auswärtssiegen mit Vorteilen in die Rückspiele (27. August) gehen, droht Steaua Bukarest das vorzeitige Scheitern.

Der 13-malige englische Fußball-Meister FC Arsenal hat sich eine glänzende Ausgangslage im Rennen um den Einzug die Gruppenphase der Champions League erspielt. Das Team von Trainer Arsène Wenger kam im Play-off-Hinspiel beim türkischen Vizemeister Fenerbahce Istanbul zu einem verdienten 3:0 (0:0).

Nach einer schwachen ersten Halbzeit im Istanbuler Sükrü-Saracoglu-Stadion, drehten die Gäste aus London auf. Nach starker Vorarbeit von Theo Walcott traf Kieran Gibbs (51.) aus kurzer Distanz zum 1:0, nur 13 Minuten später erhöhte Aaron Ramsey mit einem Schuss von der Strafraumkante. Der französische Nationalspieler Olivier Giroud (78.) verwandelte einen Foulelfmeter zum Endstand. Mertesacker spielte durch, Podolski wurde erst in der 82. Minute für Giroud eingewechselt.

Der Ägypter Mohamed Salah in Diensten des Schweizer Meisters FC Basel traf beim 4:2 (1:1) beim bulgarischen Vertreter Ludogorez Rasgrad doppelt (12./59.). Marcelinho (23.) und Ivan Stojanovic (50.) hatten die Hausherren zwischenzeitlich sogar in Führung gebracht, doch Giovanni Sio (64.) und Fabian Schär (84./Foulelfmeter) sorgten für den verdienten Auswärtserfolg. In den Schlussminuten flog Rasgrads Juninho Caicara (83.) noch vom Platz.

Dem favorisierten rumänischen Meister Steaua Bukarest droht hingegen nach einem enttäuschenden 1:1 (1:0) vor heimischer Kulisse gegen Legia Warschau das vorzeitige Aus. Zwar gingen die Hausherren durch Federico Piovaccari (34.) in Führung, doch Jakub Kosecki (53.) traf zum verdienten Ausgleich für die Polen.

Schalke 04 droht nach dem Bundesliga-Fehlstart ausgerechnet im Duell mit seinem Jahrhunderttrainer Huub Stevens das Aus im Millionenspiel Champions League. Die Königsblauen kamen nach einer schwachen Leistung im Play-off-Hinspiel gegen den griechischen Vizemeister PAOK Saloniki mit ihrem Ex-Coach nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und müssen um den Einzug in die lukrative Gruppenphase bangen.

Alle Play-off-Hinspiele im Überblick‎:

Dienstag, 20. August:

Schachtjor Karagandy/Kasachstan - Celtic Glasgow .............. 2:0 (1:0)
Olympique Lyon - Real Sociedad San Sebastian ................... 0:2 (0:1)
Pacos Ferreira/Portugal - Zenit St. Petersburg ......................1:4 (0:1)
PSV Eindhoven - AC Mailand ............................................. 1:1 (0:1)
Viktoria Pilsen/Tschechien - NK Maribor/Slowenien ............... 3:1 (1:0)

Mittwoch, 21. August:

Dinamo Zagreb - Austria Wien ....................................... 0:2 (0:0)
Ludogorez Rasgrad/Bulgarien - FC Basel ......................... 2:4 (1:1)
Steaua Bukarest - Legia Waschau .................................. 1:1 (1:0)
FC Schalke 04 - PAOK Saloniki ....................................... 1:1 (1:0)
Fenerbahce Istanbul - FC Arsenal ................................... 0:3 (0:0)

Die Rückspiele finden am 27. und 28. August statt.

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Sport

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Wirtschaft

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Wirtschaft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft