Champions League-Quali: Milan, Lyon und Celtic müssen zittern

Der 18-malige italienische Fußball-Meister AC Mailand muss um den Einzug in die Gruppenphase der Champions League zittern. Das Team von Trainer Massimiliano Allegri kam im Play-off-Hinspiel beim niederländischen Vize-Champion PSV Eindhoven nur zu einem 1:1 (1:0). Während Olympique Lyon und Celtic Glasgow nach Niederlagen ebenfalls das Scheitern droht, erarbeiteten sich Zenit St. Petersburg und Viktoria Pilsen sehr gute Ausgangspositionen.

Champions League-Quali: Milan, Lyon und Celtic müssen zittern

Stephan El Shaarawy traf in der 15. Minute für die Mailänder, die lange Zeit große Probleme mit dem druckvollen Spiel der PSV hatten. Tim Matavz (60.) gelang der verdiente Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Phillip Cocu.

Nach zwei Traumtoren unterlag der frühere französische Serienmeister Lyon 0:2 (0:1) im heimischen Stade Gerland dem spanischen Vertreter Real Sociedad San Sebastian. Antoine Griezmann (17.) setzte zunächst einen Seitfallzieher aus 15 Metern in den Winkel. Dann schlug Haris Seferovic (50.) per spektakulärem Fernschuss zu und sperrte für San Sebastian die Tür zur ersten Teilnahme an der Königsklasse seit neun Jahren weit auf. Lyons Milan Bisevac (75.) sah noch Gelb-Rot.

Dem schottischen Meister Celtic droht nach dem 0:2 (0:1) in Astana beim kasachischen Champion Schachtjor Karagandy das Aus. Andrej Finontschenko (12.) und Sergej Chischnitschenko (77.) trafen für den Außenseiter, der vor dem Duell im Stadion ein Schaf geschlachtet hatte. Das traditionelle Ritual sollte Glück bringen - anscheinend half es. Karagandy wäre der erste kasachische Klub, der die Gruppenphase der Champions League erreicht.

St. Petersburg siegte vor allem dank eines Dreierpacks von Roman Schirokow (27./60./90.) mit 4:1 (1:0) beim FC Pacos de Ferreira aus Portugal. Der tschechische Teilnehmer Pilsen kam zu einem 3:1 (1:0) im Heimspiel gegen NK Maribor/Slowenien.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …