Andrea Pirlo verliert Status als "Unantastbarer"

Italiens Fußball-Star Andrea Pirlo droht bei Juventus Turin seinen Status als unantastbarer Stammspieler zu verlieren.

Andrea Pirlo verliert Status als "Unantastbarer"

In der vergangenen Saison wurde der Regisseur nur in einer Liga-Partie ausgewechselt, in den jüngsten beiden Serie-A-Spielen hingegen nahm Trainer Antonio Conte den 34-Jährigen jeweils vorzeitig vom Platz - sehr zum Ärger von Pirlo, der nach seinem Austausch am Sonntag beim 2:1 gegen Hellas Verona 25 Minuten vor Schluss schnurstracks in die Kabine marschierte.

Das brachte dem Mittelfeldspieler eine öffentliche Rüge von Conte ein. "Wenn er ausgewechselt wird, muss er auf der Ersatzbank bleiben und auf seine Mitspieler warten", erklärte der Coach.

Pirlo muss sich im zentralen Mittelfeld der harten Konkurrenz von Arturo Vidal, Paul Pogba und Claudio Marchisio stellen, dürfte aber im Meisterschaftsspiel am Mittwoch auswärts gegen Chievo Verona wieder in der Startformation stehen. Vor der fünften Runde liegt der Titelverteidiger mit zehn Punkten aus vier Spielen an der fünften Stelle.

Angeführt wird die Tabelle von AS Roma und Napoli, die ihre ersten vier Partien allesamt gewonnen haben. Nur auf Platz elf rangiert der AC Milan, der auswärts gegen den FC Bologna mit György Garics antritt. Dabei müssen die "Rossoneri" auf Mario Balotelli verzichten - der Stürmerstar, der beim 1:2 gegen Napoli erstmals in seiner Karriere einen Elfmeter vergab, ist gesperrt.

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Marko Arnautovic kassiert in China 245.000 Euro pro Woche

Mit dem Wechsel des österreichischen Fußballnationalspieler Marko …

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Missbrauchsvorwürfe gegen ÖSV-Trainerlegende Charly Kahr

Ehemalige Skirennläuferin berichtete in "SZ" von Vergewaltigung durch …

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will auch nach der Milliardenübernahme weiter im Cockpit der Formel-1-Dachcompany Delta Topco bleiben und ein gewichtiges Wort mitreden. Doch dürfte er die Rechnung ohne den neuen Eigentümer gemacht haben, der alles andere als zimperlich ist. Medienmogul John Malone hat Ecclestone gleich einen nicht weniger inspirierten Medienexperten als Chef vor die Nase gesetzt.
 

Formel 1 will mit "Cable Cowboy" neu durchstarten

Bernie Ecclestone, lange Jahre der Chef und Gesicht der Formel 1, will …

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische Investoren ist unter Dach und Fach. Auch der britische Premier Club West Bromwich gehört nun Chinesen.
 

Fußball: AC Milan und West Bromwich nach China verkauft

Der Verkauf des italienischen Fußballclubs AC Milan an chinesische …