T-Mobile-Boss fliegt bei AT&T-Party raus

T-Mobile-Boss fliegt bei AT&T-Party raus

Damit verstärkt sich der Streit zwischen den beiden Unternehmen, der zuletzt persönliche Züge angenommen hatte.

Legere war bei einer Party in Las Vegas aufgetaucht, die im Rahmen der Messe “International Consumer Electronics Show” von AT&T gesponsert wurde. Kurz nachdem er auf einem Twitter-Foto von CNET-Reporter Roger Cheng auftauchte, wurde der T-Mobile-Manager zur Tür gebracht.

“Einige Sicherheitsleute eskortierten ihn raus. Es war verrückt”, schrieb Cheng bei Twitter. Legere erklärte später gegenüber der Technologie-Internetseite “Re/code”, er sei zu der Party gegangen, um sich dort einen Auftritt des Rappers Macklemore anzusehen.

Sprecher von T-Mobile und AT&T reagierten zunächst nicht auf Nachfragen von Bloomberg News.

Seit dem Amtsantritt in 2012 hat Legere seine Wettbewerber mit niedrigeren Preisen, schnelleren Telefon-Upgrade-Optionen und freiem weltweiten Roaming geärgert. Er bezeichnete das Netzwerk von AT&T zudem als “Schrott”.

Vergangene Woche hatte AT&T-Chef Randall Stephenson den Kunden von T-Mobile bis zu 450 Dollar an Guthaben angeboten, falls sie zu seinem Unternehmen wechseln.

“Erinnerungsprobleme, Randall?”, schrieb Legere in dieser Woche bei Twitter. “Erinnerst Du Dich, im September hast Du gesagt, dass T-Mobile Dein Geschäft nicht beeinflusst hat. Ja, klar, deswegen bestichst du Kunden.”

T-Mobile-Finanzchef Braxton Carter hatte Legere bei der AT&T-Veranstaltung begleitet, wie Cheng berichtete.

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014