Maresa Hörbiger liest zugunsten des Wiener Roten Kreuzes

Maresa Hörbiger liest zugunsten des Wiener Roten Kreuzes

Mit einer eigenen Benefizlesung unterstützt Maresa Hörbiger das Wiener Rote Kreuz und seine Kinderprojekte.

Die Lesung fand im Theater zum Himmel (dem Stammsitz der Hörbigers in der Himmelstraße in Wien-Grinzing) statt. Präsentiert wurde eine moderne Version von Arthur Schnitzlers Klassiker, „Welcome back, Fräulein Else“ von Jungautor Stephan Lack. „Wir freuen uns über die Unterstützung von Maresa Hörbiger, die den Kinderprojekten durch diesen besonderen Abend im Theater zum Himmel zuteil wird“, erklärte Karl Skyba, Präsident des Wiener Roten Kreuzes. Die Macht des Wortes kann eben – richtig eingesetzt – in vielfacher Weise helfen. Die Einnahmen, die mit der Benefizlesung erzielt werden, kommen den Kinderprojekten des Wiener Roten Kreuzes zugute. „Als Botschafterin des Rotkreuzballs liegen mir die Kinderprojekte besonders am Herzen. Sie ermöglichen beispielsweise eine bessere sprachliche und soziale Integration – und leisten einen Beitrag für einen guten Start in die Zukunft.“

Als Ballbotschafterin bittet Hörbiger auch alle zum Charity-Tanz beim 2. Wiener Rotkreuzball, der am 23. November im Rathaus stattfindet. Nachdem im vergangenen Jahr, im Rahmen der ersten Ausgabe des Balles, über 84.000 Euro für Kinderprojekte des Wiener Roten Kreuzes lukriert werden konnten, steht auch in diesem Jahr die Hilfe für Kinder in schwierigen Lebensumständen im Zentrum. Das Wiener Rote Kreuz bietet viele Aktivitäten, um Kindern unvergessliche Erlebnisse zu ermöglichen wie Tagescamps oder die Sommer-Akademie, die den Schwerpunkt auf die Sprachförderung von Kindern legt. Infos: www.wrk.at

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014