Manager schwingen den Kochlöffel

Manager schwingen den Kochlöffel

Bei der Eröffnung des Merkur Hoher Markt in der Wiener Innenstadt im Oktober gaben die Merkur-Vorstände ein Versprechen, das sie am Mittwoch einlösten: Gemeinsam mit Spitzenköchin Sohyi Kim kochten sie ein Mittagessen für die Bewohner des Flüchtlingsprojektes von Ute Bock in Wien-Favoriten.

„Im Zuge der Eröffnung unserer neuen Genusswelt am Hohen Markt wollen wir nicht auf Benachteiligte unserer Gesellschaft vergessen, sondern jene unterstützen, die unter schweren Umständen leben“, so die Merkur-Vorstände Manfred Denner, Michael Franek und Klaus Pollhammer unisono. In diesem Sinne wurde der Umsatz, der am Abend der Eröffnung von Merkur Hoher Markt generiert wurde, verdoppelt und kommt nun dem Flüchtlingsprojekt Ute Bock zugute. Die Spende von 10.000 Euro wurde nun von den Vorständen in Form eines Spendenschecks an Ute Bock überreicht. Unter der kundigen Anleitung von Spitzenköchin Sohyi Kim, die im Merkur ein Restaurant betreibt, kochten Frank Hensel, Manfred Denner, Michael Franek und Klaus Pollhammer ein Hühner-Curry, das im Ute Bock Haus an 70 Bewohner des Flüchtlingsprojektes zum Mittagstisch gereicht wurde.

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014