In Krachlederner & Dirndl: Der größte Ball Europas

In Krachlederner & Dirndl: Der größte Ball Europas

"Die ÖVP ist heilig, der Bauernbund ist göttlich", stellte der neue Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter in seiner Festansprache gleich einmal klar, für wen sein Herz am höchsten schlägt. Der Ball war jedoch nicht nur ein Manifest für den Bauernbund, sondern auch für die Tracht. Die rund 16.000 Gäste, die sich an diesem Abend in den Hallen der Grazer Messe amüsierten, kamen allesamt in Dirndl, Lederhose oder Steireranzug.

Was einem auf dem Mega-Ball geboten wurde, war quasi eine Aufeinanderfolge von Livekonzerten heimischer Musikstars. Andreas Gabalier etwas reiste noch in der Nacht nach dem Puls-4-Finale ein "Herz für Österreich" aus Wien an, um am Ball ein rund eineinhalb-stündiges Konzert zu geben. Sein langes Konzert war eine Hommage an die Grazer: Denn vor vier Jahren ist der Steirer dort das erste Mal öffentlich aufgetreten. Dem Publikum ordentlich eingeheizt haben auch der Voxxclub, die Edelseer oder Egon 7.

Zum Ball der Bälle kam alles was in der ÖVP-Agrarriege Rang und Namen hat: Raiffeisen-General Martin Schaller mit Gattin Gabriele, der neue Landwirtschaftskammer-Präsident Hermann Schultes, der Vize-Landwirtschaftskammer-Präsident für die Steiermark Franz Tritschenbacher und Maria Pein, Vizepräsidentin der Landwirtschaftskammer.

Unter den Gästen aus der Politik und Wirtschaft waren auch Landeshauptmann-Vize Hermann Schützenhöfer, der an dem Tag Geburtstag feierte. Er kam mit Tochter Elisabeth. Den Event nicht entgehen liesen sich auch Landesrat Hans Seitinger, Ex-Ministerin Beatrix Karl, Landtagspräsident Franz Majcen, Dieter Matuschek, Marketingleiter der Shopping-City-Seiersberg, Nationalratsabgeordneter Fritz Grillitsch kam mit Lebensgefährtin Claudia Egger, Bezirkshauptfrau von St. Veit an der Glan Mit dabei auch: Gutsherr Josef Kaltenegger und Günter Hofstötter, Finanzchef der Schoeller-Metternich-Beteiligungsgesellschaft in Österreich.

Rupprechter gab sich am Ball für einen Minister ungewöhnlich locker, küsste seine Frau innig und auch die Abschlussworte seine Rede dürften so manchen überrascht haben: "Gehet hin und vermehret Euch." Der Mann aus Tirol ist offenbar bibelfest.

Spaß hatten jedenfalls viele an diesem Abend. Für jene, die besonderes lange blieben, gab es ein spezielles Service. Die Gäste, die zum Ballschluss um sieben Uhr in der Früh noch da war, lud Gastgeber Franz Tonner persönlich auf ein Frühstück ein.

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014