FORMAT & trend Editor's Dinner 2013

FORMAT & trend Editor's Dinner 2013

Zum traditionellen Editors Dinner mit den österreichischen Meinungsführern luden Montag Abend Andreas Lampl und Andreas Weber, Chefredakteure von trend und FORMAT, ins Palais Liechtenstein.

Nach der Begrüßung durch NEWS-Verlagschef Axel Bogocz diskutierten die Gastgeber mit den Ministern Reinhold Mitterlehner und Rudolf Hundstorfer über die aktuellen Themen im Superwahljahr. Angesprochen auf ihre möglichen Positionen nach den Nationalratswahlen scherzte Mitterlehner: „Ich würde gerne Wiener Bürgermeister werden. Aber ich möchte nicht als Nachwuchshoffnung in Pension gehen.” Und auf Frank Stronach gemünzt: „Schauen sie sich die jüngste Nachwuchshoffnung der Bundespolitik an, die ist an die 80 Jahre alt“. Hundstorfer würde am liebsten „bis 70 Sozialminister“ bleiben: „Das ist nämlich dann die Garantie, dass alle Österreicher später in Pension gehen“.

Gefeiert wurde mit den Gästen nicht nur 15 Jahre FORMAT, sondern auch der jüngste Relaunch des trend und der neue Online-Auftritt beider Magazine. Nach einem Jahr ist trendformat.at bereits die größte Wirtschaftsplattform. Nach dem Gala-Dinner klang der Abend im Park des Palais Liechtenstein aus.

Das Video zum Editor's Dinner 2013 sehen Sie hier!

Die Diashow zum Editor's Dinner 2013 sehen Sie hier!

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014