Ein französischer Starkoch beehrt Wien:
Antoine Westermann eröffnet Gourmetlokal

Wenn im Oktober die Nobelherberge Sofitel der französischen Hotelgruppe Accor ihre Pforten öffnet, erhält Wien nicht nur ein weiteres Luxushotel, sondern das erste französische Restaurant auf Haubenniveau. Das oberste Stockwerk des Sofitel am Donaukanal wird vom Franzosen Antoine Westermann bekocht. Der geborene Elsässer und vielfach ausgezeichnete Hauben- und Michelinkoch ist Maître de Cuisine im Restaurant Drouant in Paris und verfügt in Frankreich über ein kleines, feines Restaurantimperium (das Buerehiesel und zwei Sandwicherien in Strassburg, das, „Mon Vieil Ami“ auf der Ile Saint Louis und das „Fortaleza do Guincho“ in Paris).

Zwei Schritte von der Opera de Paris entfernt, im Drouant, kredenzt Westermann „Geschmacksinnovationen“. Der mit drei Michelin-Sternen ausgezeichnete Koch gilt als Spezialist in Sachen Feldfrüchte. Ständig auf der Suche begibt sich der 64-jährige oft in seine elsässische Heimat, wo er längst aus der Mode gekommenen Gemüsesorten wieder Eingang in die Haute Cuisine verschafft.

"Ein Hauch der großen weiten Welt"
Von den Wiener Gourmets wird Westermann bereits mit Spannung erwartet: Sylvia Petz, von der Genuss-Consulting Agentur Havel & Petz: "Internationales Flair hat in Wien immer gefehlt. Mit Westermann bekommt die Stadt endlich einen Hauch der großen weiten Welt. Die französische Küche selbst ist hier vollkommen unterrepräsentiert, dass sich auch das ändert und noch dazu auf Sterne-Niveau, freut mich. Für die Wiener und vor allen Dingen für die Gäste aus dem Ausland eine willkommene Bereicherung, auf letztere wird Westermann aber angewiesen sein. Wien als Weltstadt kann auf jeden Fall mehr Sterne-Restaurants vertragen, als es zur Zeit gibt."

Zu Accor:
Accor ist der größte europäische Hotelkonzern. Marken wie Sofitel (Luxushotel, 182 Hotels), Pullman (First-Class Hotels, weltweit 13 Hotels, ab 2008 50 Hotels in 23 Ländern), Novotel(weltweit 385 Hotels), M Gallery, Mercure (weltweit 750 Hotels), Suite-Hotel (21 Hotels in 4 Ländern), Adagio (21 Hotels in 4 Ländern), All Seasons (weltweit 31 Hotels), Obris (27 Hotels) Ibis (weltweit 761 Hotels), Etap (europaweit 379 Hotels), Hotel Formule 1 (373 Hotels in 14 Ländern), Motel 6 (USA 884 Hotels). Sofitel ist die einzige französische Luxushotelmarke, die auf fünf Kontinenten und in über 50 Ländern vertreten ist. Zielgruppe und Leitmotiv der Luxusmarke: zeitgemäße Hotels und Resorts für den anspruchsvollen und weltoffenen Gast, der Schönheit, Qualität und Klasse erwartet und zu schätzen weiß. Sofitel Hotels sind in den Städten Paris, New York, London, Peking, New York, Brüssel, Washington, Berlin, München, Rom, Los Angeles und inmitten der Natur der Fidschi Inseln, Marokkos, Ägyptens oder Thailands vertreten.

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Bei der Pressekonferenz am 19. Jänner gab Desiree Treichl-Stügkh unter …

Ein neues Ranking des Wirtschaftsmagazins "Forbes" präsentiert die reichsten Bürger der USA. Angeführt wird die Hitliste von Microsoft-Gründer Bill Gates, gefolgt von Star Investor Warren Buffett und Segel-Enthusiast Larry Ellison. Ebenfalls prominent in den ersten Reihen vertreten: Die Waltons.
 

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Ein neues Ranking des Wirtschaftsmagazins "Forbes" präsentiert die …

Women Leadership Forum 2014

Women Leadership Forum 2014

Das European Brand Institute und die Verlagsgruppe News in Kooperation …

Bill Gates, Mark Zuckerberg und Armin Wolf haben sich Eiswasser im Rahmen der ALS Ice Bucket Challenge über den Kopf geleert.
#als #icebucketchallenge #mark zuckerberg #bill gates #armin wolf
 

ALS Ice Bucket Challenge: Mehr Spenden durch Promi-Videos

Was zuerst wirkt wie ein blöder Scherz, das hat einen ernsten …