Ein bieriges Fest für die Ottakringer

Ein bieriges Fest für die Ottakringer

175 Jahre und kein bisschen leise – so könnte man die Feier zum Jubiläum der Wiener Institution Ottakringer am vergangenen Sonntag beschreiben.

Brauerei-Chefin Christiane Wenckheim lud zu einem „Tag der offenen Brauerei“, und mehr als 12.000 Wienerinnen und Wiener folgten der Einladung. Wenckheim: „Ich bin überwältigt, wie viele Menschen zu uns gekommen sind und unseren Geburtstag mitfeierten. Die Ottakringer Brauerei und Wien, das gehört einfach zusammen. Und wir haben es uns nicht nur gut gehen lassen, sondern auch Gutes getan: Alle Einnahmen des Festes werden einem guten Zweck zugute kommen. Der Reinerlös geht an das Bildungsprojekt ‚Lernen macht Schule‘, eine Initiative der Caritas, bei der Studenten sozial schwachen Kindern beim Lernen helfen. Das freut mich besonders!“

Mit Frühschoppen und Festmusik weihte die Brauerei den neu gestalteten Vorplatz und den weithin sichtbaren Darre-Turm ein. Die Öffnung der Brauerei hin zur Stadt war ein voller Erfolg. Am Festzelt am neuen Vorplatz zapften die Braumeister das frische „Jubierläums“-Bier, Blasmusik und die Band „Life Brothers“ steuerten den Sound bei. Highlight war für viele Besucher der für das Fest gestaltete Erlebnisweg, der bis in den Bauch der Brauerei führte. Erlaubt war sogar ein Blick ins Allerheiligste: die Produktion und die Abfüllhalle – Orte, die sonst für Besucher nicht geöffnet sind.

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014