Dick aufgetragene Mäntel, kreuzfidele Rollis: Männermode in der Wintersaison 2008

Der Winter steht vor der Tür. FORMAT zeigt, wie Mann im Business-Alltag und in der Freizeit modisch in der kalten Jahreszeit nichts falsch macht.

Vom modischen Standpunkt aus betrachtet, ist für Männer der Winter nicht wirklich eine lustige Jahreszeit. Bereits die Wahl der richtigen Kopfbedeckung ist eine Herausforderung für sich. Hut, Haube, Kappe – oder gar ein total verrückter Ohrenschützer. Möglichkeiten, sich in modische Fettnäpfchen zu begeben, gibt es genug. Dennoch, die Herren der Schöpfung dürfen sich in dieser Saison durchaus etwas weiter aus dem Fenster lehnen.

Kreuzfidel
Ein nicht unbedingt für seine Subtilität bekanntes Muster drückt dem Winter seinen Stempel auf: das Karo. Es taucht sowohl im Business- als auch im Casual-Look auf, ob Schal, Hose, Gilet oder Sakko. Zeigt man sich kreuzfidel, werden Stilsicherheit, Modebewusstsein und vor allem guter Geschmack bewiesen. Vorausgesetzt, man übertreibt es nicht.

Apropos Sakko
Die Anzugmode bleibt auch diese Saison sehr figurbetont. Dem Charme der Androgynität kann man sich eben nicht so leicht entziehen. Gerne wird dabei ein wenig Farbe ins Spiel gebracht. Der Geck von Welt greift im Herbst zur Farbe Blau. Ein kleiner modischer Rollback lässt sich allerdings schon verzeichnen. Der Zweireiher kehrt zurück.

Extraportion Fell
Nicht zuletzt auch bei den Wintermänteln, wo das Gebot der Stunde lautet, sich doppelt zugeknöpft zu geben. In gewisser Weise ist dies auch eine Reminiszenz an den momentan gehypten Criminal-Style der 50er-Jahre. Ansonsten präsentiert sich die Mantel-Couture aber unkorrekt wie schon lange nicht mehr. Setzt man doch nicht nur auf Felloptik, sondern verarbeitet gleich auch die echten Pelze putziger Tiere. Entweder als Applikation und Hingucker am Kragen oder gleich als Ganzes.

Untoter Rolli
Gediegener geht es da schon bei den Keylooks, Pullover betreffend, zu: Der Rolli ist im Winter eben einfach nicht totzukriegen. Hier sind heuer vor allem auch kleine Experimente bezüglich Farb- und Mustergebung erwünscht, Stichwort: Karos. Da beißt sich die Katze in den Schwanz – und liefert ihr Fell für die Kragenapplikation.

Bilder zu Männermode in der Wintersaison 2008: Dick aufgetragen

Von Manfred Gram

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014