Boy-Toys: FORMAT zeigt Präsente für
Männer im fortgeschrittenen Bubenalter

Wann wird ein Mann zum Mann? FORMAT macht einen Streifzug durch maskuline Warenwelten, zeitlose Klassiker und Must-Haves für Kindszapfen.

Kennen Sie die Faszination, die von einem Getränkeautomaten ausgeht? Wenn man gebannt, aber eben grundlos zusieht, wie das Gerät plötzlich vor einem zu werken beginnt? Der elektro­mechanische Arm die Erfrischung holt und in den Ausgabeschlitz wirft? Wenn ja, Gratulation. Sie sind wohl ein Mann und wissen auch im fortgeschrittenen Bubenalter ferngesteuerte Modellflugzeuge oder eine gute alte Carrera-Rennbahn zu schätzen. Und wahrscheinlich haben Sie dann auch Geschmack. Bevorzugen vollendetes Design, gepaart mit Technik und Nutzen, können Stunden mit den neuesten Applikationen für Ihr Smartphone verbringen und ein Regal auch mit einem Leatherman (im Bild) an die Wand montieren.

Nachrang für den Nutzen
Wobei, die Sache mit dem Nutzen muss nicht immer ganz so nachvollziehbar sein. Weil, wenn nicht irgendein, sondern genau das Bügelbrett 10.000 Euro kostet, dann gehört das erkleckliche Sümmchen gefälligst investiert. Stopp! Halt! Hier hat sich ein kleiner Fehler gedanklicher Natur eingeschlichen. Ein richtiger Mann, ein ewiger Bub, einer, der weiß, wie ein Steak richtig in der französischen Kupferpfanne rausgebrutzelt wird; einer, der verstanden hat, dass der Kauf einer Uhr, einer edlen Füllfeder oder eines Porsche 911 auch Investitionen für etwaige Nachkommen sind; ein Mannsbild, das weiß, welche Rasier­creme zu den Besten gehört, und auch mal Sneakers zum Designeranzug trägt – genau so einer bügelt nämlich nicht. Dementsprechend weiß besagtes Exemplar auch, wie 10.000 Euro sinnvoller zu investieren sind. In stilvolle Feuerzeuge, in Hightech ohne Ende oder gute Weine. Ein Burgunder vom Weingut Romanée-Conti – für Kenner eines der ­besten Weingüter der Welt – macht meist guten Eindruck.
Was ein Mann mit Stil, ein Junge von Welt sonst noch so an hedonistischem Firle­fanz haben sollte, fasst übrigens das Büchlein „Männerspielzeug“ (cadeau) sehr gut zusammen und macht dabei deutlich, dass Männer letztlich noch immer die Jäger und Sammler von einst sind. Ein Klischee zwar, aber es wirkt – nach wie vor.

Society

Opernball-Lady Treichl-Stürgkh: "Rücktritt am 4. Februar!"

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Leben

Land der unbegrenzten Möglichkeiten: Die 10 reichsten Amerikaner

Women Leadership Forum 2014

Society

Women Leadership Forum 2014