Niki de Saint Phalle - die Künstlerin hinter dem Google Doodle des Tages

Mit seinen "Doodles" ehrt Google in unregelmäßigen Abständen herausragende Persönlichkeiten. Das Doodle des 29. Oktober 2014, widmet Google der im Jahr 2002 verstorbenen Künstlerin Niki de Saint Phalle. Die Malerin und Bildhauerin wurde am 29. Oktober 1930 in Neuilly-sur-Seine geboren.

Niki de Saint Phalle - die Künstlerin hinter dem Google Doodle des Tages

Das Google Doole zu Ehren von Niki de Saint Phalle

Niki de Saint Phalle gehört zu den Künstlerinnen, deren Werke viele schon in irgendeiner Form gesehen haben, allerdings nur vergleichsweise wenige zuordnen können. Im Ansatz erinnern ihre Arbeiten an die "Yellow Submarine" Phase der Beatles und den gleichnamigen Trickfilm des Regisseurs George Dunning aus dem Jahr 1968.

de Saint Phalle - ihr richtiger Vorname ist Catherine - hat jedoch nicht als Zeichnerin für Trickfilme gearbeitet, sondern ist vor allem mit ihren großen, bunten Polyester-Skulpturen bekannt geworden, mit denen sie oft üppige Frauenkörper dargestellt hat. "Nanas" nannte die Künstlerin ihre Skulpturen, die sie Mitte der 1960er Jahre international bekannt machten. 1968, in dem Jahr, in dem der erwähnte Beatles-Film entstand, hatte sie ihre erste Ausstellung am Museum of Modern Art in New York, es folgten viele weitere an bedeutenden Museen.

Nana-Skulpturen von Niki de Saint Phalle

Eine der bekanntesten Arbeiten der Künstlerin ist der Strawinski-Brunnen vor dem Centre Pompidou in Paris. Dem Sprengel-Museum der Stadt Hannover, die sie auch zur Ehrenbürgerin ernannte, hat sie über 400 ihrer Arbeiten vermacht.

Die Künstlerin starb am 21. Mai 2002 im kalifornischen San Diego, das ihr Ärzte aufgrund ihrer angeschlagenen Gesundheit des Klimas wegen als Wohnsitz angeraten hatten. Niki de Saint Phalle hatte in den letzten Jahren ihres Lebens unter starken Lungen-, Bronchitis- und Asthmabeschwerden gelitten. Sie selbst hat die Erkrankung auf ihre jahrzehntelange Arbeit mit den Polyester-Skulpturen zurückgeführt.

Die Essenden: "Elles mangent, mangent, mangent..."

Text-Quellen: u.a. Wikipedia

Christoph Joseph Ahlers: "Sex ist wie Beton“

"Sex ist wie Beton. Es kommt darauf an, was man daraus macht“, sagt der …

Kulinarischer Doppelpass von Do & Co mit Austria Wien

Der Wiener Fußball-Traditionsklub hat sich die Dienste von Attila …

Romantik und Kapitalismus - ein regelrechtes Traumpaar

Eine Hochzeit in New York kostet durchschnittlich 86.000 Dollar, Tendenz …

Slideshow
Kitzbühel: Helden und Promis beim 76. Hahnenkammrennen

Kitzbühel: Helden und Promis beim 76. Hahnenkammrennen

Der Höhepunkt des alpinen Ski-Winters steht bevor: Das Rennwochenende auf …