Naked Lunch mit neuem Album

Die Kärntner Formation Naked Lunch gehört zur raren Spezies international relevanter Bands, die aus Österreich kommen.

 Naked Lunch mit neuem Album

Folglich hat sie auch eine bewegte Biografie. Stoff, aus dem Pop-Träume und -Alpträume sind, haben sich in über zwanzig Jahren Bandgeschichte angesammelt. Aus der in den 1990er-Jahren prophezeiten Weltkarriere - stand man doch gleich bei zwei Major-Labels unter Vertrag - wurde nichts. Aufgegeben hat man dennoch nicht. Im Gegenteil. Desillusioniert drückte Sänger und Frontman Oliver Welter auf den Restart-Knopf. Neue Besetzung, neue Ideen. Raus kam das düstere Meisterwerk "Songs for the Exhausted“ (2004), eine Aufarbeitung des Erlebten, bei der dann Indie-Gitarren zu elektronischen Elementen raunten. Auf dieser Basis konnte man nun weiterarbeiten und sich den großen Gefühlen, Liebe, Tod, Einsamkeit nähern.

Nach Soundtracks für den Film "Universalove“ und der Bühnenfassung von Kafkas "Amerika“ bunkerten sich Naked Lunch im Klagenfurter Studio von Herwig "Fuzzman“ Zamernik ein, um ihr erstes reguläres Studioalbum nach fünf Jahren aufzunehmen. "All is Fever“ heißt dieses. "Wir liegen alle irgendwie krank darnieder, und wir werden hoffentlich genesen rausgehen. Es herrscht zurzeit eine Haltlosigkeit. Ganz wenige wissen, wohin sie sich bewegen sollen, wie es weitergeht und was es für Möglichkeiten gibt“, erklärt Oliver Welter die Bedeutung des Albumtitels. Musikalisch zitiert man sich dabei durch die Popgeschichte, feiert oft melodisch und eingängig instrumentalisiert die große Geste. Und dabei sind sie zugänglich und kompromisslos wie nie zuvor. Oder wie es im Eröffnungstrack heißt: "Keep it hardcore - from the beginning to the end.“

Opernball - Maria Großbauer gibt Organisation ab

Maria Großbauer gibt nach dem vierten Opernball unter ihrer Regie die …

Interview

Kulturphilosoph Egginton: "Ein perfekter Teufelskreis"

Ein Interview mit dem US-Kulturphilosophen William Egginton rund um die …

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Der Markt für Vinyl-Schallplatten erlebt ein Revival. Davon profitieren …

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs