Milla Viljamaa live in Wien

Milla Viljamaa live in Wien

Die stilistischen Einflüsse, die sich in der Musik von Milla Viljamaa manifestieren sind so unterschiedlich wie vielfältig: Elemente des Tango und der Volksmusik verschiedener Länder sowie Anleihen aus Zirkusmusiken und klassischer Kammermusik vereinen sich ganz natürlich in einem musikalischen Ganzen - genährt von einer starken persönlichen und positiven Essenz.

Man kann Milla Viljamaas Kompositionen als sehr bildhaft und emotional beschreiben. Über ihre wunderbar kreativen Melodien erheben sich Stimmungen, die den Zuhörer auf eine Reise an fantastische Orte mitnehmen.

Offenkundig ist auch der natürliche, unprätentiöse Stil von Millas Instrument, dem Harmonium. Mit seinem atmenden Blasebalg und knarrenden Pedalen schafft es Atmosphären von feinfühlig bis absolut wild. Milla Viljamaas Album Minne gewann 2012 den prestigeträchtigen Teosto Preis. Der Preis, verliehen durch die finnische Komponisten-Urheberrechtsgesellschaft Teosto, zeichnet Werke von außerordentlicher Qualität, Originalität und Innovation aus.

Als Mitglied der Gruppe um die Akkordeonistin Johanna Juhola, war Milla schon einmal zu Gast in der Sargfabrik. Mit ihrem eigenen Quartett bestehend aus Vesa Norilo, Sara Puliula und Roope Aarnio betritt sie nun zum ersten Mal österreichischen Boden.

Milla Viljamaa, 04. 12., Sargfabrik

Leben

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Kultur & Style

★ David Bowie: Starman, Waiting in the Sky★