Melody Gardot & Band live in Wien

Die amerikanische Sängerin und Songschreiberin Melody Gardot hat 2012 das Album The Absence veröffentlicht. Die Texte der elf Songs stammen natürlich aus Gardots Feder, für die Musik zeigt sich Gitarrist Heitor Pereira verantwortlich, der auch alle Orchester-Arrangements für das Album komponiert hat.

Melody Gardot & Band live in Wien

Die Künstlerin hat sich für The Absence von ihren Reisen durch die Welt inspirieren lassen. Talentierte Musiker, wie Bassist John Leftwich, Perkussionist Paulihno DaCosta sowie die Schlagzeuger Jim Kelter und Peter Erskine uvm. begleiteten Melody Gardot.

Melody Gardot hat schon einiges in ihrem jungen Leben durchmachen müssen. Nach einem Verkehrsunfall im Jarh 2003 erlitt sie Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen sowie einen mehrfachen Beckenbruch. Dies ist der Grund, weshalb sie einen Gehstock benutzt, auf Konzerten nur eingeschränkt sitzen kann, einen Spezialstuhl verwendet und eine Geräusch- und Lichtempfindlichkeit entwickelte. Letzteres ist der Grund, weshalb die Künstlerin stets eine abgedunkelte Brille trägt.

Gardot hat schon vor ihrem Unfall Klavier gespielt und ist als Sängerin in Nightclubs aufgetreten. Doch in ihrer Zeit nach dem Unfall wurde der Jazzgesang - als Teil einer Musiktherapie - für sie interessant. Außerdem lernte sie Gitarre zu spielen. Aus den Liedern, die sie während ihres Krankenhausaufenthalts komponierte, entstand die EP Some Lessons. 2006 erschien ihr erstes CD-Album Worrisome Heart, auf der sich auch zwei Stücke der EP befinden. Drei Jahre später erschien ihr Album My One And Only Thrill.

Im selben Jahr wurde sie für Worrisome Heart für den Echo nominiert, das Album erreichte in den US-amerikanischen Jazz-Charts Platz 2. 2010 erhielt sie schließlich den Echo Jazz als Sängerin des Jahres international. Gardots aktuelles Album The Absence ist 2012 erschienen.

Die Künstlerin schreibt und komponiert viele ihrer Songs selbst und fühlt sich neben dem Jazz auch von Folk und Pop inspiriert. Während sich ihre Alben eher am Pop orientieren, sind ihre Konzerte Jazz-lastiger.

Melody Gardot & Band Live
Di. 23. April 2013
Wiener Stadthalle F, 20:00 Uhr

Opernball - Maria Großbauer gibt Organisation ab

Maria Großbauer gibt nach dem vierten Opernball unter ihrer Regie die …

Interview

Kulturphilosoph Egginton: "Ein perfekter Teufelskreis"

Ein Interview mit dem US-Kulturphilosophen William Egginton rund um die …

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Der Markt für Vinyl-Schallplatten erlebt ein Revival. Davon profitieren …

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs