Käpt’n Herbert sticht in See: Herbert Grönemeyers neues Album "Schiffsverkehr"

Herbert Grönemeyer ist einer der erfolgreichsten deutschen Popstars. Seine Platten werden noch verkauft, seine Konzerte sind ausverkauft. Sein neues Album „Schiffsverkehr“ (EMI), Numero 13 im Œuvre des Ruhrpotters, ist in seinen Worten „der druckvolle Versuch eines Neubeginns“.

Das klingt dynamisch, und die eine oder andere Hochseemetapher kommt dann auch im Textcorpus seines neuen Albums vor. Unvermeidlich? Natürlich, aber Kapitän Grönemeyer darf das, er ist unantastbar und hat nach über 30 Jahren Musikbiz einen musikalischen Wiedererkennungswert, der Neuanfänge, so druckvoll sie auch sein wollen, schwierig macht. Anker lichten, weiter schiffen.

Opernball - Maria Großbauer gibt Organisation ab

Maria Großbauer gibt nach dem vierten Opernball unter ihrer Regie die …

Interview

Kulturphilosoph Egginton: "Ein perfekter Teufelskreis"

Ein Interview mit dem US-Kulturphilosophen William Egginton rund um die …

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Der Markt für Vinyl-Schallplatten erlebt ein Revival. Davon profitieren …

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs