Isay Weinfeld und der Turm des Architekten

Mit seinem Hochhausprojekt beim Eislaufverein erhitzt Isay Weinfeld Wiener Gemüter. Eine Ausstellung im Architekturzentrum zeigt nun das Werk des brasilianischen Architekten.

 Isay Weinfeld und der Turm des Architekten

Der brasilianische Architekt Isay Weinfeld baut in aller Welt, nun auch in Wien. Vorerst jedoch gibt es hier eine Ausstellung zu seinem Werk zu sehen.

Dass der brasilianische Architekt Isay Weinfeld in Wien nicht nur Architekturkennern ein Beriff ist, verdankt er einem viel diskutierten und umstrittenen Projekt: der Neugestaltung des Areals rund um das Hotel InterContinental, den Eislaufverein und das Konzerthaus. Vor allem ein geplanter Zubau zum Hotel erregt die Wiener Gemüter. Befürworter schätzen die elegante Moderne des Entwurfs, Gegner finden den Turm zu hoch und sind der Überzeugung, er wäre ein Fremdkörper in einem historischen Gesamtensemble. So mancher fürchtet gar, dass die Wiener Innenstadt ihren Status als Unesco-Weltkulturerbe verlieren könnte, sollte der Turm tatsächlich gebaut werden.


In diesen Tagen ist der 62-jährige Isay Weinfeld wieder einmal in Wien. Er hat gemeinsam mit dem Architekturzentrum eine Ausstellung konzipiert, die es sich zur Aufgabe macht, seine Philosophie als Architekt zu illustrieren: "A bis Z. Die Welt von Isay Weinfeld“. Er selbst sagt immer wieder: "Wenn ich ehrlich bin, dann blicke ich nicht gerne zurück. Aber wenn ich schon zurückblicken muss, dann bin ich sehr stolz darauf, wie vielfältig meine Arbeit ist.“

In der Tat. Dass Weinfeld einer der bemerkenswertesten Architekten der Gegenwart ist, steht außer Zweifel. In seiner brasilianischen Heimat hat er nicht nur außergewöhnliche Villen gebaut, sondern auch die außergewöhnlich stylishen Hotels und Restaurants der Fasano-Gruppe. Er hat Läden und Möbel entworfen und Filme gedreht. Weinfeld hat aber auch in Europa gearbeitet. Zu seinen interessantesten Arbeiten zählt hier das Hotel Square Nine in Belgrad, auch das ist ein sehr entschieden moderner Bau inmitten eines historischen Ensembles.

Was Weinfeld auszeichnet, ist seine klare Formensprache, ein sehr sinnlicher Umgang mit Materialien und eine Leidenschaft für jedes Detail. Architektur und Innengestaltung sind für ihn eng miteinander verbunden.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem Interview mit Isay Weinfeld in FORMAT Nr. 49/2014
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper-Download

Opernball - Maria Großbauer gibt Organisation ab

Maria Großbauer gibt nach dem vierten Opernball unter ihrer Regie die …

Interview

Kulturphilosoph Egginton: "Ein perfekter Teufelskreis"

Ein Interview mit dem US-Kulturphilosophen William Egginton rund um die …

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Der Markt für Vinyl-Schallplatten erlebt ein Revival. Davon profitieren …

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs