Eli Wallach 98-jährig gestorben

Eli Wallach 98-jährig gestorben

Eli Wallach sei am Dienstag im Alter von 98 Jahren gestorben, berichtete die "New York Times" und beruft sich auf Wallachs Tochter Katherine.

Der Sohn polnisch-jüdischer Einwanderer feierte 1945 sein Debüt am New Yorker Broadway und gewann 1951 für seine Theaterleistung einen Tony-Award. Seinen ersten großen Kinohit landete Wallach im Western "Die glorreichen Sieben" (1960) als mexikanischer Bandit Calvera. Sechs Jahre später spielte er im Italo-Western "Zwei glorreiche Halunken" an der Seite von Clint Eastwood den Gangster Tuco. 2010 erhielt der Charakter-Darsteller einen Ehren-Oscar für sein Lebenswerk.

Leben

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Kultur & Style

★ David Bowie: Starman, Waiting in the Sky★

Slideshow

Kultur & Style

Weihnachtsbäume der Welt