Eine Austellung in Graz widmet sich dem Photshop-Meister Christophe Gilbert

Man kennt seine Bilder aus den Werbekampagnen von Mercedes, Renault und VW, seine innovativen Konzepte zählen zu den meistdiskutierten der Werbefotografie. Jetzt präsentiert Christophe Gilbert seine erste umfassende Ausstellung, in der Kunst wie Werbung verkauft wird.

Er stilisiert, inszeniert und verfremdet, kreiert neue Perspektiven und spielt mit dem Auge des Betrachters. Der 49-jährige Belgier zeigt sich in seinen Arbeiten als Meister des Adobe Photoshop. Er nutze, so Gilbert, digitale Bildbearbeitung, um die Möglichkeiten zu ersetzen, die durch die Entwicklung analoger Filme gegeben waren, „Man kann die neue Technik einfach nicht mehr ignorieren. Fotografie ist genauso wichtig wie Nachbearbeitung“, erläutert der Perfektionist, der oft bis zu vier Tage an komplexeren Bildern arbeitet. Überprüfbar im Atelier Jungwirth, (Opernring 12, 8010 Graz), Christophe Gilbert, bis 17. September. http://www.atelierjungwirth.com

Leben

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Kultur & Style

★ David Bowie: Starman, Waiting in the Sky★